Permalink

off

Helmut Schmidt (* 1918, † 2015)

Das letzte große Interview im April 2015.

Gestern Nachmittag, am 10.11.2015 ist Alt-Bundeskanzler Helmut Schmidt (geb. am 23.12.1918) in seinem Haus in Hamburg im Kreise seiner Angehörigen friedlich eingeschlafen.

Anzeige

Ein großer Europäer

Mit seinem Tod verliert Deutschland einen großen Politiker und Staatsmann, der sich um die Verwirklichung der Idee eines einigen Europas sehr verdient gemacht hat.
Das heutige Herumwursteln und die ausländer- und flüchtlingsfeindlichen Verlautbarungen aus dem Dunstkreis der Bundesregierung hätte es unter Helmut Schmidt nicht gegeben.

Er wußte, daß „die Gefahr, daß Europa scheitert, nicht gleich Null ist“.

Krieg noch live erlebt

Schmidt gehörte noch zu der Generation, die den Krieg am eigenen Leib erleben mußte. Deshalb wußte er genau, welche Folgen auf die Menschen zukommen würden, wenn ein „Scheißkrieg“ ausbricht. Sollte Europa weiter auf seinem Weg der Partikularinteressen, jeder gegen jeden, marschieren, dann kann durchaus wieder eine Situation wie 1914 entstehen. Dann drohen mitten in Europa wieder militärische Auseinandersetzungen.

Gedanken in Büchern festgehalten

Gestern verstummte diese Stimme der Vernunft für immer. Doch seine Ansichten und politischen Gedanken hat er in zahlreichen Büchern festgehalten. Das letzte war das mit dem Titel „Was ich noch sagen wollte*„. Den heute aktiv handelnden Politikern sei dringend empfohlen, sich diese Aufzeichnungen immer mal wieder zur Hand zu nehmen.

Das letzte Interview

Das letzte große Interview gab er im April 2015. Sandra Maischberger interviewte Schmidt im Rahmen ihrer ZDF-Sendung „Menschen bei Maischberger“.

Quelle: YouTube

Deutschland verneigt sich vor einem großen Staatsmann. Und vor dem Lebenswerk des Menschen Helmut Schmidt.

R.I.P.

Anzeige

SaleBestseller Nr. 1 bei Amazon
Amazon Echo (2. Gen.), Intelligenter Lautsprecher mit Alexa, Anthrazit Stoff*
  • Amazon Echo verbindet sich mit dem cloudbasierten Alexa Voice Service, um Musik abzuspielen, Anrufe zu tätigen, Wecker und Timer zu stellen, den Kalender, das Wetter, die Verkehrslage und Sportergebnisse abzurufen, Fragen zu stellen, To-do- und Einkaufslisten zu verwalten, kompatible Smart Home-Geräte zu bedienen und mehr. Einfach fragen.
  • Fragen Sie einfach nach einem Song, Künstler oder Genre von Amazon Music, Spotify, TuneIn und weiteren. Mit Multiroom Musik können Sie Musik auf Ihren Echo-Geräten in verschiedenen Räumen wiedergeben (verfügbar für Amazon Music, TuneIn und Spotify; Bluetooth wird nicht unterstützt). Zudem kann Echo Hörbücher, Radiosender, die Nachrichten und mehr abspielen.
  • Tätigen Sie Anrufe und senden Sie Nachrichten an alle mit einem Echo-Gerät oder der Alexa App. Oder verbinden Sie sich schnell allein mithilfe Ihrer Stimme mit anderen Echo-Geräten bei Ihnen zuhause.
  • Neue Lautsprecher mit Dolby-Technologie erfüllen den Raum mit einem 360° umfassenden Sound, präzisem Klang, tiefen Bässen sowie klaren hohen Tonlagen bei hoher Lautstärke.
  • Mit sieben Mikrofonen, Richtstrahltechnologie und Geräuschunterdrückung hört Echo Sie aus jeder Richtung - sogar wenn Musik läuft.

[Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten / Letzte Aktualisierung am 14.12.2018 um 18:23 Uhr / * = werbender Link (Affiliate) / Bilder von der Amazon Product Advertising API]


Kommentare sind geschlossen.