Permalink

off

Warum ein Werbe-Spot der DFB Frauen zur WM im Gedächtnis bleiben wird.

Ein Werbe-Spot der deutschen Fußball-Frauen hat für Aufsehen gesorgt.

Am kommenden Sonntag geht die Frauen Fußball Weltmeisterschaft zu Ende. Dann spielen die Frauen aus der USA und aus den Niederlanden im Finale in Lyon gegeneinander darum, wer Fußballweltmeister 2019 wird. Alles sieht danach aus, dass dabei die USA ihren Titel verteidigen wird. Zu bestimmt, zielstrebig und spielerisch überzeugend haben sich die Amerikanerinnen in diesem Turner gezeigt. Ein Sieg der Niederländerinnen wäre eine echte Überraschung

Einen Tag vorher dürfen im Stadion von Nizza noch England und Schweden den dritten Platz unter sich ausmachen. Hier ist noch alles offen, einen echten Favoriten für dieses Spiel ausmachen, fällt schwer. …weiterlesen

Permalink

off

Sicherheitshinweise der freizügigen Art

Überraschung an Bord: Flugbegleiter sind nackt bei der Sicherheits-Demonstration vor dem Start.

Davon haben wohl viele vor allem männliche Fluggäste, aber sicher auch die eine oder andere Passagierin insgeheim schon einmal geträumt: Die Flugbegleiter und Flugbegleiterinnen völlig nackt in der Kabine zu erleben.

Bei Air New Zealand wurde dieser Traum Wirklichkeit, zumindest per Video.

Sicherheitsvideo nackt

Im dem Sicherheitsvideo, das vor jedem Start auf allen Bildschirmen an Bord der Flugzeuge abgespielt wird, sind die Flugbegleiter tatsächlich völlig unbekleidet zu sehen.

Nur durch die aufgemalten Uniformen der Airline sind die Stewardessen und Stewarts, und sogar die Piloten vor allzu neugierigen Blicken geschützt. …weiterlesen

Permalink

off

Danke, Papa – Edeka Spot zum Vatertag

Nach dem Shitstorm zum Muttertags-Spot versucht es Edeka nun mit Liebe zu den Vätern.

Edeka war bisher – neben anderen Dingen – auch dafür bekannt, außergewöhnlich gute Werbe-Spots, meist zu den Feiertagen zu produzieren. Beim Spot zum diesjährigen Muttertag haben die Macher allerdings tief die Kiste der Peinlichkeit gegriffen.

Die zentrale Aussage des Muttertagsspot lautete:

Danke Mama, dass du nicht Papa bist.

Der Shitstorm, der danach über Edeka herein brach, war genauso heftig wie verdient.

In unserem Beitrag zum Edeka Muttertags-Spot schrieben wir, warum diese Aussage einfach nur dumm ist. Das Rollenbild von der treu sorgen, liebevollen Mutter auf der einen und dem Vater als komplettes Gegenteil auf der anderen Seite ist genauso alt wie falsch. …weiterlesen

Permalink

off

Rennfahrerlegende Niki Lauda gestorben

Zum Tod von Niki Lauda – Formel 1 Weltmeister und cleverer Unternehmer.

Er hätte es wohl allerwenigsten gewünscht, dass nach seinem Tod das große Rauschen im Medienwald einsetzt. Denn er lebte nur ungern mit seiner Popularität. Lieber wäre er wohl ein Unternehmer im Stillen gewesen. Doch seine legendäre Erfolge in der Formel1 machten ihn natürlich sehr berühmt. So nahm er hin, dass er für seine Erfolge im Sport und als Unternehmer seine Freiheit opfern musste.

Formel 1

Lauda war drei Mal Formel 1 Weltmeister in Zeiten, wo der Fahrer noch wirklich selbst fahren musste und die Gefahr eines Unfalls mit schweren Folgen permanent über den Fahrern schwebte. …weiterlesen