Permalink

0

Die Zukunft der Gaming-Industrie

Es besteht kein Zweifel, dass die Karten der Gaming-Industrie sehr gut stehen, und dass auch in den unterschiedlichsten Bereichen. Sogar das klassische Konsolenspiel wird in Zukunft aufblühen, obwohl es schon seit über einem Jahrzehnt keine steigenden Wachstumszahlen aufweist. Schuld an all dem, sind hauptsächlich die innovativeren Optionen für die Spieler. Smartphones gehören auch dazu. Sie spielen eine wichtige Rolle in der heutigen Gaming-Welt und werden diese vermutlich auch erobern. Sie haben die Branche auch dorthin gebracht, wo sie heute steht und alles deutet darauf hin, dass die Prognosen in den kommenden Jahren auftreten werden.

Die Prognosen besagen, dass der gesamte globale Gaming-Markt bis Ende 2023 Umsatzzahlen von über 200 Milliarden Dollar erreichen wird. …weiterlesen

Permalink

off

Neue Bestimmungen für Drohnenflüge

EU verschärft die Regeln für den Einsatz von Drohnen und Quadrocoptern, auch für Hobbypiloten.

Die Vorfälle an Flughäfen und anderen wichtigen sicherheitsrelevanten Orten, bei denen unbedarfte Hobbypiloten ihre Fluggeräte zu unbedarft gelenkt haben, sind in den letzten Monaten angestiegen. Besonders an Verkehrsflughäfen, die bei der Sichtung von Drohnen kurzfristig komplett gesperrt werden müssen, sind solche Vorfälle nicht nur ärgerlich für Airlines und Passagiere, solche Vorfälle sind auch gefährlich und richtig teuer.

Niemand will den Einsatz von Fotodrohnen komplett verbieten, schließlich sind die  Aufnahmen von oben im Urlaub, über dem eigenen Grundstück oder in der Natur zu spektakulären, als dass man darauf in Zukunft wieder verzichten wollte. …weiterlesen

Permalink

off

Videoüberwachung bei Amazon

Dass Amazon mittlerweile stark auf dem Smart Home Sektor investiert, ist kein Geheimnis. Dass es mittlerweile schon einige Videoprodukte von Amazon gibt, ist hierzulande eigentlich eher neu. Der jüngste Kauf jedoch dürfte bald von sich reden machen, auch wenn es unter Umständen hier in Deutschland Probleme mit dem Vorhaben von Amazon geben könnte.

Amazon kauft Ring für eine Milliarde Dollar. Das Video Türklingel Startup will mit seinem Produkt direkt an die Privathaushalte gehen. Hier will man primär ermöglichen, einem Paketlieferanten die Türe zu öffnen, wenn man nicht Zuhause ist. Dieser kann das Paket dann hinter die abschließbare Türe stellen. Dadurch kommt kein Paket mehr weg und auch verderbliche Ware kann direkt ausgeliefert werden und muss nicht wieder mit ins Depot genommen werden. …weiterlesen

Permalink

off

Kein YouTube mehr auf Amazon-Geräten

YouTube beendet die Zusammenarbeit mit Amazon und zieht die App zurück.

Amazon ist super erfolgreich. Man bekam in den letzten Jahren schon den Eindruck, dass alles, was der Großhändler anfasste, praktisch über Nacht zu Gold wurde. Doch das stimmt bei genauerem Hinschauen nicht immer. So kommen die erfolgreichen Fire TV Geräte offenbar nicht ohne weitere Apps aus, die das Gerät zusätzlich attraktiv machen.

Zwar kann Amazon mit seinem Fire TV Stick und Fire TV bei seinen Kunden durchaus punkten, bieten diese kleinen Geräte doch einen überraschend einfachen Einstieg in die Welt des Online-Entertainments. Ohne Konfigurations, Installations- oder Bedienungsfrust.

Einfach an das TV Gerät stecken, einschalten, mit dem Amazon Konto verbinden, Fertig. …weiterlesen