Permalink

0

Das Versagen in Afghanistan.

Bundeswehrsoldaten fühlen sich moralisch verletzt.

Das Versagen des Westens in Afghanistan ist mittlerweile sprichwörtlich. Nach dem vor 20 Jahren völkerrechtswidrig vom Zaun gebrochenen und nun hektisch beendeten Krieg bleibt für den Westen nur eine verheerende Bilanz.

Afghanistan-Krieg

Die USA marschierten im Oktober 2001 in Afghanistan ein, als Antwort auf die Anschläge vom 11. September in New York und anderen Orten der USA. Zwar gab es Hinweise darauf, dass in Afghanistan vielleicht Kämpfer von Al Kaida (auch Al-Qaida geschrieben) unter ihrem Führer Osama bin Laden Unterschlupf gefunden haben sollen, ganz sicher war dies aber nicht. Doch der damalige US-Präsident George W. Bush musste seine Wut und die Wut der US-Bevölkerung, die praktisch zum ersten Mal in der Geschichte auf eigenem Boden angegriffen wurde, in irgendwelche Kanäle lenken. …weiterlesen

Permalink

off

Killerdrohne zum Selbstbasteln

Aus einer normalen Flugdrohne läßt mit wenigen Handgriffen eine echte Killerdrohne machen.

Bei dem Wort Killerdrohne muß man unwillkürlich an den völkerrechtswidrigen und menschenverachtenden Krieg der USA gegen jedermann und jeden Staat. Unter dem mit dem Friedensnobelpreis völlig unangebrachterweise dekorierten Präsidenten Obama  wurde dieser Drohnen-Terror zur Perfektion ausgebaut.

Aus der Luft, gesteuert von tausende Kilometer weit entfernt sitzenden Soldaten, u.a. auch grundgesetzwidrig vom Luftwaffenstützpunkt in Ramstein, greifen die USA Menschen an, die sie selbst zu Feinden erklärt hat.

Dabei achten sie weder auf unbeteiligte Menschen noch auf die umliegende Infrastruktur. Kollateralschäden gehören aus der Sicht der USA wohl einfach dazu. Wo gehobelt wird, da fallen Späne. …weiterlesen

Permalink

off

Helmut Schmidt (* 1918, † 2015)

Das letzte große Interview im April 2015.

Gestern Nachmittag, am 10.11.2015 ist Alt-Bundeskanzler Helmut Schmidt (geb. am 23.12.1918) in seinem Haus in Hamburg im Kreise seiner Angehörigen friedlich eingeschlafen.

Ein großer Europäer

Mit seinem Tod verliert Deutschland einen großen Politiker und Staatsmann, der sich um die Verwirklichung der Idee eines einigen Europas sehr verdient gemacht hat.
Das heutige Herumwursteln und die ausländer- und flüchtlingsfeindlichen Verlautbarungen aus dem Dunstkreis der Bundesregierung hätte es unter Helmut Schmidt nicht gegeben.

Er wußte, daß “die Gefahr, daß Europa scheitert, nicht gleich Null ist”.

Krieg noch live erlebt

Schmidt gehörte noch zu der Generation, die den Krieg am eigenen Leib erleben mußte. …weiterlesen

Permalink

off

Deutsche Kampfjets eskortieren Alitalia Airbus

Zwei Eurofighter der Bundeswehr tauchen neben italienischem A320 auf.

Zur Zeit scheinen die Nerven blank zu liegen. Die Nervosität ist dem Ukraine-Konflikt geschuldet. Immer wieder werden Berichte bekannt, wo russische Kampfjets oder Bomber dem europäischen Luftraum gefährlich nahe kommen, so daß Nato Jets zur Klärung der Lage aufsteigen müssen.

Meist sind diese Berichte aber nur medial aufgebauscht. Schon immer waren russische Kampfflugzeuge am Himmel auf Patrouille. Hielten sich jedoch streng immer nur im internationalen Luftraum auf. Das ist ein ganz normaler Vorgang. Das tun die Amerikaner und die Nato ebenfalls täglich.
Daß diese Berichte nun so in den Vordergrund gedrängt werden, gehört zur medialen Schlacht zwischen Ost und West, von der man glaubte, sie wäre mit dem Ende des kalten Krieges 1989/1990 für immer verschwunden. …weiterlesen