Permalink

0

Die Ukraine gibt es gar nicht?

Warum dies historischer Unsinn ist, erfährst du hier.

Das vom Kriegsverbrecher Putin gesteuerte Russland hat die Ukraine angegriffen. Ein Rechtfertigungsgrund für diesen völkerrechtswidrigen Angriffskrieg, der soviel menschliches Leid gebracht hat, ist das „Argument“, die Ukraine würde als eigenständiges Land es gar nicht geben.

Putin, der offensichtlich im Geschichtsunterricht immer Kreide holen war, vertritt tatsächlich die These, die Ukraine wurde von ehemaligen Führern der Sowjetunion Lenin, Stalin und Chruschtschow quasi per Fingerwisch über die Landkarte erst als eigenständiges Subjekt erschaffen. Diese drei hätten die Grenzen nach Gutdünken neu gezogen und so dem russischen Reich, das sich als alleinigen Nachfolger der Sowjetunion betrachtet, wichtige Gebiete entzogen. …weiterlesen

Permalink

0

Putin – vom KGB Agenten zum Kriegsverbrecher

Wie wurde aus Wladimir Putin der neue russische Zar, Milliardär und Despot?

Um zu verstehen, warum Wladimir Putin der kleine Parteisoldat aus Leningrad (heute wieder St. Petersburg) zum einem der schlimmsten Despoten der Neuzeit mutierte, muss man sich seinen Lebenslauf ansehen. Welche Entwicklung nahm er, wer beeinflusste ihn, wer waren seine Freunde, seine Weggefährten, seine Bittsteller und wer waren und sind seine Feinde?

Wie hat Putin es aus der Plattenbauwohnung im Arbeiterbezirk in den Goldenen Palast geschafft?

Alexei Nawalny

Es gibt für diese Betrachtung des Lebenslaufs von Wladimir Putin sicher niemanden, der besser geeignet wäre als Alexei Nawalny.

Nawalny wurde von Putin zum Staatsfeind Nummer 1 erklärt. …weiterlesen

Permalink

off

Das Versagen in Afghanistan.

Bundeswehrsoldaten fühlen sich moralisch verletzt.

Das Versagen des Westens in Afghanistan ist mittlerweile sprichwörtlich. Nach dem vor 20 Jahren völkerrechtswidrig vom Zaun gebrochenen und nun hektisch beendeten Krieg bleibt für den Westen nur eine verheerende Bilanz.

Afghanistan-Krieg

Die USA marschierten im Oktober 2001 in Afghanistan ein, als Antwort auf die Anschläge vom 11. September in New York und anderen Orten der USA. Zwar gab es Hinweise darauf, dass in Afghanistan vielleicht Kämpfer von Al Kaida (auch Al-Qaida geschrieben) unter ihrem Führer Osama bin Laden Unterschlupf gefunden haben sollen, ganz sicher war dies aber nicht. Doch der damalige US-Präsident George W. Bush musste seine Wut und die Wut der US-Bevölkerung, die praktisch zum ersten Mal in der Geschichte auf eigenem Boden angegriffen wurde, in irgendwelche Kanäle lenken. …weiterlesen

Permalink

off

Killerdrohne zum Selbstbasteln

Aus einer normalen Flugdrohne läßt mit wenigen Handgriffen eine echte Killerdrohne machen.

Bei dem Wort Killerdrohne muß man unwillkürlich an den völkerrechtswidrigen und menschenverachtenden Krieg der USA gegen jedermann und jeden Staat. Unter dem mit dem Friedensnobelpreis völlig unangebrachterweise dekorierten Präsidenten Obama  wurde dieser Drohnen-Terror zur Perfektion ausgebaut.

Aus der Luft, gesteuert von tausende Kilometer weit entfernt sitzenden Soldaten, u.a. auch grundgesetzwidrig vom Luftwaffenstützpunkt in Ramstein, greifen die USA Menschen an, die sie selbst zu Feinden erklärt hat.

Dabei achten sie weder auf unbeteiligte Menschen noch auf die umliegende Infrastruktur. Kollateralschäden gehören aus der Sicht der USA wohl einfach dazu. Wo gehobelt wird, da fallen Späne. …weiterlesen