Permalink

1

#Heimkommen, der Edeka Weihnachtsspot – Update

Das Netz ist zwiegespalten über den diesjährigen Weihnachtsspot.
# Update: Die Deutsche Bahn ist jetzt auf den Marketing-Zug aufgesprungen.

Handelsriese Edeka hat schon oft mit Online-Videos von sich reden gemacht. Meist waren die Videos besonders lustig oder überraschend. So gab es u.a. das Schüler/Lehrer-Video „Supergeil“ oder das Video „Kassensymphonie“ zum letztjährigen Fest.

Anzeige

Gerade zum Weihnachtsfest scheint die Werbeagentur von Edeka immer besonders kreativ zu sein. Es kann aber auch sein, daß die Edeka Bosse finden, daß man zum Fest gar nicht genug medial trommeln kann, denn Trommeln gehört ja bekanntlich zum Geschäft.

Die Branche der Lebensmittelhändler in Deutschland ist extrem umkämpft, da kann ausreichende Werbung nie schaden. Besonders zum bevorstehenden Weihnachtsfest, immerhin die umsatzstärkste Zeit des Jahres, versucht jeder so viel wie möglich vom großen Kuchen abzubekommen. Damit am Ende möglichst viele Dinge aus dem eigenen Sortiment unter den Weihnachtsbäumen der Kunden liegen.

#Heimkommen

So gibt es in diesem Jahr wieder ein ganz spezielles Weihnachtsvideo von Edeka. Es läuft unter dem Hashtag #Heimkommen, und sorgt derzeit für ordentlich Wirbel im Netz.

Wenn man sich das Video ansieht, weiß man auch, warum:

Quelle: YouTube

Der Inhalt ist schnell erklärt: Ein alter Mann hat es satt, jedes Jahr aufs Neue Weihnachten allein feiern zu müssen, weil seine in der ganzen Welt verstreuten Kinder keine Zeit haben, ihn zum Fest zu besuchen.
Deshalb greift er zu einem Trick, wenn auch einem drastischen. Er verschickt Einladungen zu seiner Beerdigung, und alle Kinder kommen und haben ein schlechtes Gewissen. Als sie bemerken, daß ihr Vater doch noch lebt, wird aus der „Trauerfeier“ ganz schnell ein schönes Weihnachtsfest mit der gesamten Familie. Ganz so,wie es sich der Vater immer gewünscht hat.

Das Netz ist gespalten

Die Kommentare im Netz zu diesem Video sind jedoch gespalten. Es gibt zwei Gruppen. Die einen finden es gefühlvoll, die anderen schlicht geschmacklos.

Den Trick des alten Manns kann man durchaus als geschmacklos bezeichnen. Doch er ist äußerst effektiv. Endlich kommt die ganze Familie wieder zusammen, wenn auch unter falschen Vorzeichen. Manchmal heiligt der Zweck eben die Mittel.

Bravo für die Macher

Den Machern von Jung von Matt kann man nur gratulieren. Es gelingt ihnen in 1:46 Minuten die komplette Bandbreite an Emotionen eines ganzen Kinofilms zu erzählen. Von Trauer und Mitleid bis hin zur Freude und Liebe ist alles dabei.
„Bring deine Zuschauer zum Lachen und zum Weinen, dann hast du einen guten Film gemacht.“, diese Weisheit werden alle Film-Kritiker bestätigen. Dies ist den Machern des Videos #Heimkommen definitiv auf brillante Weise gelungen.

# Update:

Das nennt man Guerilla-Marketing. Die Deutsche Bahn AG hat das #Heimkommen Video von Edeka genau studiert und will  nun etwas vom Hype abhaben.

Ein Bild ganz im Stil des Edeka-Videos und fast deckungsgleich zur Szene, in der der alte Mann ganz allein an der Tafel beim Essen sitzt, hat die Bahn mit einem ebenfalls älteren Passagier im Bordrestaurant nachgestellt.

Die passende Headline heißt diesmal: Lieber Opa, warte nicht bis sie zu Dir kommen.

Sehnsucht nach der Familie?
#heimkommen gibt’s bei uns schon ab 19 Euro.

Posted by DB Bahn on Mittwoch, 2. Dezember 2015

Eine witzige und echt gelungene Aktion der Deutschen Bahn.

Anzeige

Die Amazon TOP3 Bestseller unter den Video Kameras:

SaleBestseller Nr. 1 bei Amazon SEREE Camcorder Kamera HDV-301S FHD 1080P Digital-Video-Camcorder Weitwinkel-Makro Fisheye-Aufnahme...
SaleBestseller Nr. 2 bei Amazon Camcorder Digital videokamera Videorecorder FHD 1080p 24MP Schönheit Gesicht Kamera HDMI Ausgang...
Bestseller Nr. 3 bei Amazon Kamera Camcorder, Besteker HD 1080P Videokamera 24MP 16X Digital-Zoom mit 2,7' LCD und 270...

[Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten / Letzte Aktualisierung am 20.10.2017 / * = werbender Link (Affiliate) / Bilder von der Amazon Product Advertising API]




Teile diesen Artikel mit anderen: