Permalink

0

YouTube Premium: Was bringt das für mich?

YouTube hat mit seinem Bezahlmodell kostenpflichtige Mitgliedschaften eingeführt, und will so für höhere Einnahmen bei den YouTubern sorgen.

Willst du kostenlos YouTubern beim Leben zusehen oder Tutorials, spannende Videos (wie in unserem YouTube Kanal), Verschwörungstheorien und einfach nur Unterhaltung ansehen, dann warst du bisher bei YouTube auf der richtigen Seite. Einen schnellen Internetanschluss und jede Menge Zeit zum Ansehen der Videos, mehr brauchtest du dafür nicht.

Finanziert wurde das Ganze über Werbung, so wie man das auch schon von den privaten TV-Sendern kannte. Werbung zwischen einzelnen Beiträgen oder auch während des Films, das funktioniert bei RTL, Sat.1 und Co. genauso gut wie auf der Plattform YouTube. …weiterlesen

Permalink

off

Der beste Weihnachtsspot 2018

Weihnachten ist nicht das Fest der Liebe, sondern auch der Werbung.

Alle Jahre wieder kommt das Christkind oder der Weihnachtsmann, ganz wie man möchte. Den Kindern ist es am Ende sowieso egal, wer  die Geschenke bringt.

Und jedes Jahr aufs Neue laufen auch die Werbeagenturen auf Hochtouren, wenn sich das Jahr zum Ende neigt. Dann übertreffen sich die Werber gegenseitig im Kampf um den den besten Weihnachtsspot im Fernsehen. Leider scheinen sie sich dabei so zu verausgaben, dass im Rest des Jahres meist nur im besten Falle langweiliger sonst auch nerviger Werbe-Einheitsbrei über den Bildschirm flimmert.

Sei’s drum. Zum Weihnachtsfest jedenfalls versuchen die Werber ihr Bestes zu geben, um möglichst viele Kunden in die Geschäfte ihres Auftragsgebers zu locken. …weiterlesen

Permalink

off

Marketing zum Weltfrauentag

Einige Unternehmen haben sich witzige oder tiefgründige Marketingaktionen zum Frauentag ausgedacht.

Gestern war 08. März: Weltfrauentag. Der Feier- aber auch Kampftag der Frauen in aller Welt für mehr Rechte, für Gleichberechtigung und für Gleichstellung. Gerade beim letzten Punkt haben wir auch hierzulande noch einiges an Nachholpotential.

Auch wenn in Deutschland die Gleichberechtigung mittlerweile Alltag ist und die Frauen hier gegenüber ihren Geschlechtsgenossinnen in anderen Ländern der Erde viele Vorteile genießen, die sie in jahrhundertelangen harten Kämpfen selbst errungen haben, gibt es bei Themen wie Bezahlung, Jobs und Möglichkeiten zur freien Entfaltung der Frauen und Mädchen immer noch große Defizite. Die absolute Gleichstellung von Mann und Frau bleibt zwar ein hehres Ziel, ist aber noch lange nicht erreicht. …weiterlesen

Permalink

off

Deshalb kannst du mit YouTube nichts mehr verdienen.

YouTube verschärft abermals die Regel für Monetarisierung.

Davon träumen viele: Ein zwei Videos die Woche für YouTube produzieren und hochladen und dann mit den Werbeeinnahmen von YouTube und einigen lukrativen Werbeverträgen ein angenehmes Leben führen. Doch dieser Traum wird ab Ende Februar 2018 um einiges schwerer zu erreichen sein. Warum das so ist, erfährst du hier.

YouTuber Einnahmen

Es gibt sie tatsächlich, diese YouTuber, die von ihren Online-Videos sehr gut leben können. Das sind zum Beispiel die Kanalbetreiber von Gronkh, Flying Uwe, Montana Black, Bibis Beauty Palace, Julienco und mittlerweile wohl auch Tanzverbot.

Doch diese Liste ist endlich. Wie immer sind es nur ein paar der großen Kanäle, die auch wirklich großes Geld verdienen. …weiterlesen