Permalink

off

YouTube Premium: Was bringt das für mich?

YouTube hat mit seinem Bezahlmodell kostenpflichtige Mitgliedschaften eingeführt, und will so für höhere Einnahmen bei den YouTubern sorgen.

Willst du kostenlos YouTubern beim Leben zusehen oder Tutorials, spannende Videos (wie in unserem YouTube Kanal), Verschwörungstheorien und einfach nur Unterhaltung ansehen, dann warst du bisher bei YouTube auf der richtigen Seite. Einen schnellen Internetanschluss und jede Menge Zeit zum Ansehen der Videos, mehr brauchtest du dafür nicht.

Anzeige

Finanziert wurde das Ganze über Werbung, so wie man das auch schon von den privaten TV-Sendern kannte. Werbung zwischen einzelnen Beiträgen oder auch während des Films, das funktioniert bei RTL, Sat.1 und Co. genauso gut wie auf der Plattform YouTube. Hier sorgen zusätzliche Banner und Links für entsprechende Einnahmen für Youtube selbst, aber auch für die YouTuber, die mehr oder weniger regelmäßig neue Inhalte produzieren und diese auf die Video-Plattform hochladen.

Zusätzliche Einahmequellen

Doch auch bei den privaten Fernsehsendern gibt es in letzter Zeit immer mehr Bemühungen, neben den Werbeeinahmen für zusätzliche Erlösquellen zu sorgen. So wurde beispielsweise das Format HD+ erfunden, für das die Zuschauer einen monatlichen Beitrag zahlen müssen. Zudem gibt es kostenpflichtige Angebote auf der jeweiligen Homepage der Sender, etwa wenn man vergangene Sendungen noch einmal sehen möchte oder zusätzliche Informationen sucht.

Auch YouTube scheinen die Einnahmen aus den Werbeeinblendungen in den Videos und auf der Plattform nicht mehr zu reichen. Bereits im Jahr 2017 wurden deshalb für alle YouTuber drastische Schritte unternommen, um zum einen die Qualität der angebotenen Videos zu erhöhen und somit den werbenden Unternehmen höherwertige und damit teurer Werbeplätze zu vermitteln.

Dafür wurden die Bedingungen für die Monetarisierung von Videos auf YouTube massiv geändert. Das Geldverdienen wurde für die Youtuber schwieriger.

YouTube Premium

Doch reichte offenbar nicht, denn nun hat YouTube auch das bereits länger geplante Bezahlmodell YouTube Premium umgesetzt und bewirbt dies massiv auf der eigenen Plattform.

Noch kann man zwar so ziemlich alles kostenlos auf YouTube ansehen, doch ob das auf ewig so bleibt, ist ungewiss. Das hängt wohl letztlich davon ab, wie erfolgreich YouTube Premium wird und wie viel Nutzer sich überzeugen lassen, eine kostenpflichtige Mitgliedschaft abzuschließen.

Zur Zeit kostet YouTube Premium (nach einem kostenlosen Probemonat) stolze 11,99 EUR pro Monat. Dafür bekommt man aber auch einiges geboten:

  • völlige Werbefreiheit, auch offline und im Hintergrund
  • Videos zum Herunterladen
  • den Streamingdienst YouTube Music Premium, das sind Millionen werbefreie Songs
  • YouTube Originals, das sind Serien und FIlme exclusiv für Premium Abonnenten
  • YouTube Kids App werbefrei
  • YouTube Gaming, werbefrei
  • kostenfreien Zugriff auf Google Play Musik

Lohnt sich YouTube Premium?

Die Frage, ob sich das kostenpflichtige YouTube Premium für dich lohnt, lässt sich nachbarlich nicht so einfach beantworten. Denn das hängt davon ab, was du sehen möchtest und welche anderen Dienste du bereits nutzt und ggf auch dafür bereits zahlst.

Hast du noch keinen Zugang zu Streamingdiensten, wie Spotify, Deezer oder Amazon Music, dann kann es durchaus Sinn machen, YouTube Premium zu abonnieren.

Auch wenn es dich nervt, dass die Videos auf YouTube ständig durch Werbeeinblendungen unterbrochen werden, dann kann YouTube Premium eine Lösung für dich sein.

Ob man dafür allerdings 11,99 EUR pro Monat ausgeben möchte, das muss jeder für sich selbst entscheiden.

Einen großen Vorteil gibt es allerdings für Familien bzw. Freunde in einer WG. Bis zu 6 Personen, die unter einem Dach leben, können das sogenannte Familien Abo von YouTube Premium nutzen. Das kostet 17,99 EUR pro Monat, und ist damit erheblich günstiger als sechs Einzelabos. Damit kann jeder der Sechs voneinander unabhängig auf die Dienste zugreifen und spart ordentlich.

Kleiner Tipp: Das YouTube Abo nicht mit einem iPhone abschließen! Für iPhone Anwender kostet das Abo, wenn sie es über den Apple App Store beziehen, nämlich 15,99 EUR pro Monat. Es ist halt etwas teurer, ein Apple-Gerät zu besitzen 😉
Deshalb das YouTube Abo unbedingt entweder am Computer oder über ein Android Smartphone abschließen. Dann bekommt YouTube Premium auch garantiert für 11,99 EUR/Monat bzw. 17,99 EUR/Monat für das Familien-Abo.

Anzeige


Kommentare sind geschlossen.