Permalink

off

U-Bahn-Streik beendet: Passagiere tanzen

Londoner U-Bahn-Fahrgäste atmen auf.

Was wäre eine Großstadt ohne funktionierenden Nahverkehr? Das reine Chaos!
Und das regierte in den letzten Wochen in der britischen Hauptstadt London.

Anzeige

Die Menschen sind nun einmal darauf angewiesen, daß Busse und Bahnen fahren und sie zuverlässig, sicher und einigermaßen pünktlich an ihren Arbeitsplatz oder zu ihrer Wohnung bringen.

Nahverkehrssystem

In Großstädten, wie London, Paris, Madrid und Berlin, oder den asiatischen Metropolen Tokio, Schanghai, Peking und Hongkong sind die Menschenmassen, die sich täglich von den Außenbezirken ins Zentrum und zurück bewegen, ohne ein Nahverkehrssystem nicht mehr zu bewältigen. Das haben Stadtentwickler schon vor vielen Jahren erkannt und steuern ganz gezielt in diese Richtung.
Der Individualverkehr mit dem eigenen PKW wird deshalb gezielt aus der Stadt gedrängt. Gerade London ist dabei ein Vorreiter. Die Citymaut, die heute jeder abdrücken muß, der mit seinem Privatauto in die Innenstadt fahren will, ist so teuer, daß sie eine regelnde Wirkung hat. Die allermeisten Menschen verzichten deshalb auf private Fahrten und nutzen Bus und Bahn.

Streik

Wenn jedoch ein Streik das filigrane System des Nahverkehrs behindert, sind die Auswirkungen beträchtlich. Es kommt zu Bahnausfällen und dadurch zu Staus und Verspätungen. Stellenweise regiert das Chaos.

Diese Situation mußten die Londoner in den letzten Wochen ertragen, als die U-Bahn bestreikt wurde. Dieser Streik wurde nun endlich beendet und die Passagiere reagieren dementsprechend gelöst.

Quelle: YouTube

Sie tanzen – mehr oder weniger spontan – während der Fahrt in einer U-Bahn im Untergrund der britischen Hauptstadt London.

Daran kann man sehen, wie groß die Erleichterung der Menschen ist, daß die U-Bahn nun wieder regelmäßig fährt. Spontane Tanzpartys sind der Ausdruck dafür.

Anzeige

SaleBestseller Nr. 1 bei Amazon
Amazon Echo (2. Gen.), Intelligenter Lautsprecher mit Alexa, Anthrazit Stoff*
  • Amazon Echo verbindet sich mit dem cloudbasierten Alexa Voice Service, um Musik abzuspielen, Anrufe zu tätigen, Wecker und Timer zu stellen, den Kalender, das Wetter, die Verkehrslage und Sportergebnisse abzurufen, Fragen zu stellen, To-do- und Einkaufslisten zu verwalten, kompatible Smart Home-Geräte zu bedienen und mehr. Einfach fragen.
  • Fragen Sie einfach nach einem Song, Künstler oder Genre von Amazon Music, Spotify, TuneIn und weiteren. Mit Multiroom Musik können Sie Musik auf Ihren Echo-Geräten in verschiedenen Räumen wiedergeben (verfügbar für Amazon Music, TuneIn und Spotify; Bluetooth wird nicht unterstützt). Zudem kann Echo Hörbücher, Radiosender, die Nachrichten und mehr abspielen.
  • Tätigen Sie Anrufe und senden Sie Nachrichten an alle mit einem Echo-Gerät oder der Alexa App. Oder verbinden Sie sich schnell allein mithilfe Ihrer Stimme mit anderen Echo-Geräten bei Ihnen zuhause.
  • Neue Lautsprecher mit Dolby-Technologie erfüllen den Raum mit einem 360° umfassenden Sound, präzisem Klang, tiefen Bässen sowie klaren hohen Tonlagen bei hoher Lautstärke.
  • Mit sieben Mikrofonen, Richtstrahltechnologie und Geräuschunterdrückung hört Echo Sie aus jeder Richtung - sogar wenn Musik läuft.

[Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten / Letzte Aktualisierung am 17.11.2018 um 18:57 Uhr / * = werbender Link (Affiliate) / Bilder von der Amazon Product Advertising API]


Kommentare sind geschlossen.