Permalink

off

Lustige Sicherheits-Videos im Flugzeug

Diese Airlines verstehen Spaß.

Die meisten werden das kennen. Kaum haben sie das Boarding einigermaßen streßfrei hinter sich gebracht, schon vergraben sich die allermeisten Passagiere hinter den kostenlos verteilten Zeitungen, leider gibt es die nur noch bei wenigen Fluggesellschaften, oder beschäftigen sich mit ihren Laptops oder Smartphones.

Anzeige

Die Sicherheitshinweise, die im Gegensatz zu früher, als die Flugbegleiterinnen und Flugbegleiter die lebenswichtigen Hinweise noch „live vortanzen“ mußten, heute meist als Video den Passagieren gezeigt werden, interessieren niemanden.

Die Folge davon ist, daß im Notfall die wenigsten wissen, wie sie sich richtig verhalten sollen. Man sollte mal alle Fluggäste eines Fluges danach befragen, wo sich der für sie am besten erreichbare Notausgang befindet und wie genau das nun mit den Schwimmwesten funktioniert. Das Ergebnis der Befragung wäre wohl erschreckend.

Mit Witz mehr Aufmerksamkeit

Deshalb versuchen nun manche Airline mit Witz, die Aufmerksamkeit der Passagiere zu erlangen.

Man muß es ja nicht gleich so übertreiben, wie eine Flugbegleiterin, die nach den mal wieder kaum beachteten Sicherheitsvorführungen sagte:

Wir wünschen allen Passagieren, die zugehört haben, einen guten Flug – und den anderen viel Glück!

Die erstaunten Gesichter danach möchte man nur allzu gern gesehen haben.

Es geht auch etwas weniger schockierend. Kuriose, witzige Sicherheits-Videos sollen die Lösung sein. Bei Virgin America läuft deshalb zum Beispiel vor dem Start dieses Video an Bord der Flugzeuge:

Quelle: YouTube

Tanz und Gesang sollen hier die Aufmerksamkeit auf sich ziehen.

Das versucht auch Air New Zealand:

Quelle: YouTube

Allerdings dürfte das Outfit der Tänzer und das neonfarbige 80er Jahre Feeling die Betrachter eher zum Schmunzeln veranlassen. Die volle Aufmerksamkeit wird dies Video jedoch auf sich ziehen, davon kann man wohl getrost ausgehen. Und das ist die Hauptsache.

Bei allzu häufiger Betrachtung könnte das Video vielleicht anfangen zu nerven, und das wäre wiederum kontraproduktiv. Air New Zealand tut also gut daran, öfters eine neue Variante ihres kuriosen Sicherheitsvideos zu produzieren.

Anzeige

Bestseller Nr. 1 bei Amazon
Amazon Echo (2. Gen.), Intelligenter Lautsprecher mit Alexa, Anthrazit Stoff*
  • Amazon Echo verbindet sich mit dem cloudbasierten Alexa Voice Service, um Musik abzuspielen, Anrufe zu tätigen, Wecker und Timer zu stellen, den Kalender, das Wetter, die Verkehrslage und Sportergebnisse abzurufen, Fragen zu stellen, To-do- und Einkaufslisten zu verwalten, kompatible Smart Home-Geräte zu bedienen und mehr. Einfach fragen.
  • Fragen Sie einfach nach einem Song, Künstler oder Genre von Amazon Music, Spotify, TuneIn und weiteren. Mit Multiroom Musik können Sie Musik auf Ihren Echo-Geräten in verschiedenen Räumen wiedergeben (verfügbar für Amazon Music, TuneIn und Spotify; Bluetooth wird nicht unterstützt). Zudem kann Echo Hörbücher, Radiosender, die Nachrichten und mehr abspielen.
  • Tätigen Sie Anrufe und senden Sie Nachrichten an alle mit einem Echo-Gerät oder der Alexa App. Oder verbinden Sie sich schnell allein mithilfe Ihrer Stimme mit anderen Echo-Geräten bei Ihnen zuhause.
  • Neue Lautsprecher mit Dolby-Technologie erfüllen den Raum mit einem 360° umfassenden Sound, präzisem Klang, tiefen Bässen sowie klaren hohen Tonlagen bei hoher Lautstärke.
  • Mit sieben Mikrofonen, Richtstrahltechnologie und Geräuschunterdrückung hört Echo Sie aus jeder Richtung - sogar wenn Musik läuft.

[Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten / Letzte Aktualisierung am 25.09.2018 / * = werbender Link (Affiliate) / Bilder von der Amazon Product Advertising API]


Kommentare sind geschlossen.