Permalink

off

400 Briten springen nackt in Nordsee

Für eine Wohltätigkeitsaktion steigen nackte Briten in die kalte Nordsee.

Während die USA Ostküste zur Zeit von einer Kältewelle zur nächsten schwappt und dabei mit extremen Temperaturen von unter -30°C konfrontiert sind, was auch dem Flugverkehr zu schaffen macht, kommen von der Insel überraschende Nachrichten.

Anzeige

Briten und ihre Eigenheiten

Die Bewohner der britischen Insel sind für ihre skurrilen Besonderheiten geradezu bekannt. So gibt es in Schottland alljährlich Weltmeisterschaften in so außergewöhnlichen Sportarten, wie Baumstammweitwurf oder Steineheben. Kaum verwunderlich, daß die jeweiligen „Weltmeister“ immer von der Insel stammen. Woanders kann man mit solchen Sportarten auch kaum etwas anfangen.

Auch beim Thema Monarchie, Essen und Etikette gibt es viele Regeln, Besonderheiten und Eigenarten, die den allermeisten Festlandeuropäer sehr fremd sind. An Fish&Chips hat man zwar auch in Deutschland und anderswo mittlerweile gewöhnt, wen auch hierzulande der Essig meist weggelassen wird, an Schweinebraten mit Minzsoße werden sich viele Europäer allerdings kaum heranwagen.

Auch bei anderen Gelegenheiten beweisen die Briten immer wieder ihr Alleinstellungsmerkmal, kein Wunder, daß sie den Brexit tatsächlich durchziehen und die EU verlassen wollen.

Nackte Briten

Beim Thema Prüderie heben sich die Inselbewohner allerdings weitgehend ihren Freunden in den USA angepaßt, und das nicht erst seit kurzem. Schon früher war die Prüderie der Engländer fast schon sprichwörtlich, wie dieser Artikel der Zeit beweist.

Um so überraschender, was sich im letzten September zugetragen hat. Da sprangen über 400 nackte Britinnen und Briten in die kalten Fluten der Nordsee. Von Prüderie war da keine Spur.

Quelle: YouTube

Die Teilnehmer versammelten sich zunächst abends am Strand und verbrachten dort die Nacht am Lagerfeuer bei Musik und Klamauk.

Am nächsten Morgen zogen sich dann alle auf Kommando nackt aus und stürzten sich im Adamskostüm in die eisigen Fluten.

Spenden sammeln

Hintergrund für die skurrile Aktion war eine Aktion für die Wohltätigkeitsorganisation „MIND – The Mental Health Charity“.  Diese Organisation beschäftigt sich um psychische Krankheiten. Dafür sollte mit der Nacktbadeaktion, die seit 2011 jedes Jahr veranstaltet wird, Spendengelder gesammelt werden.

Anzeige

Bestseller Nr. 1 bei Amazon
Amazon Echo (2. Gen.), Intelligenter Lautsprecher mit Alexa, Anthrazit Stoff*
  • Amazon Echo verbindet sich mit dem cloudbasierten Alexa Voice Service, um Musik abzuspielen, Anrufe zu tätigen, Wecker und Timer zu stellen, den Kalender, das Wetter, die Verkehrslage und Sportergebnisse abzurufen, Fragen zu stellen, To-do- und Einkaufslisten zu verwalten, kompatible Smart Home-Geräte zu bedienen und mehr. Einfach fragen.
  • Fragen Sie einfach nach einem Song, Künstler oder Genre von Amazon Music, Spotify, TuneIn und weiteren. Mit Multiroom Musik können Sie Musik auf Ihren Echo-Geräten in verschiedenen Räumen wiedergeben (verfügbar für Amazon Music, TuneIn und Spotify; Bluetooth wird nicht unterstützt). Zudem kann Echo Hörbücher, Radiosender, die Nachrichten und mehr abspielen.
  • Tätigen Sie Anrufe und senden Sie Nachrichten an alle mit einem Echo-Gerät oder der Alexa App. Oder verbinden Sie sich schnell allein mithilfe Ihrer Stimme mit anderen Echo-Geräten bei Ihnen zuhause.
  • Neue Lautsprecher mit Dolby-Technologie erfüllen den Raum mit einem 360° umfassenden Sound, präzisem Klang, tiefen Bässen sowie klaren hohen Tonlagen bei hoher Lautstärke.
  • Mit sieben Mikrofonen, Richtstrahltechnologie und Geräuschunterdrückung hört Echo Sie aus jeder Richtung - sogar wenn Musik läuft.

[Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten / Letzte Aktualisierung am 25.09.2018 / * = werbender Link (Affiliate) / Bilder von der Amazon Product Advertising API]


Kommentare sind geschlossen.