Permalink

off

Kein YouTube mehr auf Amazon-Geräten

YouTube beendet die Zusammenarbeit mit Amazon und zieht die App zurück.

Amazon ist super erfolgreich. Man bekam in den letzten Jahren schon den Eindruck, dass alles, was der Großhändler anfasste, praktisch über Nacht zu Gold wurde. Doch das stimmt bei genauerem Hinschauen nicht immer. So kommen die erfolgreichen Fire TV Geräte offenbar nicht ohne weitere Apps aus, die das Gerät zusätzlich attraktiv machen.

Anzeige

Zwar kann Amazon mit seinem Fire TV Stick und Fire TV bei seinen Kunden durchaus punkten, bieten diese kleinen Geräte doch einen überraschend einfachen Einstieg in die Welt des Online-Entertainments. Ohne Konfigurations, Installations- oder Bedienungsfrust.

Amazon Fire TV, Zertifiziert und generalüberholt, mit 4K Ultra HD*
  • Ein zertifiziertes, generalüberholtes Amazon Fire TV
  • Amazon Fire TV, jetzt 4K Ultra HD kompatibel. Genießen Sie mit Ihrem kompatiblen 4K UHD TV Filme und Serienepisoden in atemberaubender 4K Ultra HD-Auflösung. Weitere Informationen zur Kompatibilität finden Sie unten.
  • Sie besitzen keinen 4K UHD-Fernseher? Kein Problem. Mit dem Amazon Fire TV können Sie Tausende Titel in HD mit bis zu 1080p streamen.
  • Tausende Filme und Serienepisoden von Amazon Video, Netflix, ZDF Mediathek und vielen mehr sowie Spiele, Musik und Apps. Genießen Sie Ihre Lieblingssendungen ganz ohne Kabel, Satelliten oder zusätzlichen DVB-T/DVB-T2-Receiver. Möglicherweise fallen zusätzliche Gebühren an.
  • Jetzt mit 75% mehr Prozessorleistung, einer speziellen Grafik-Engine, besserer WLAN-Unterstützung und 2 GB Arbeitsspeicher.

[Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten / Letzte Aktualisierung am 18.07.2018 / * = werbender Link (Affiliate) / Bilder von der Amazon Product Advertising API]

Einfach an das TV Gerät stecken, einschalten, mit dem Amazon Konto verbinden, Fertig. Schon kann das Ansehen und Anhören der unzähligen Filme, Serien und Musik-Titel beginnen.

Darüber hinaus gibt es die Möglichkeit, Apps wie Spiele und andere Programme zu installieren. Somit sind die Fire TV Geräte auch so etwas wie eine Spielkonsole, wenn auch mit eher bescheidenen Hardwarevoraussetzungen. Für kleinere Spiel ohne großen Grafikhunger ist jedoch mehr als ausreichend.

Und obwohl Amazon selbst eine schier unüberschaubar große Anzahl an Filmen zum Leihen, Kaufen oder auch kostenlosen Ansehen (für PRIME Kunden) im Angebot hat, können auf die Fire TV Geräte zusätzlich noch die Mediatheken der Fernsehsender und Videoplattformen in Form von Apps installiert und ohne Einschränkungen genutzt werden.

YouTube zieht sich zurück

Das galt bislang auch für YouTube. Die YouTube App ließ sich auf Fire TV Stick und Fire TV installieren und ohne Probleme nutzen.

Doch damit ist es nun vorbei. Die Google Tochter YouTube zieht die App von den Fire TV Geräten zurück. Damit ist die Nutzung der Videoplattform direkt über die Amazon Geräte nicht mehr möglich. Das ist für die Fire TV Nutzer vor allem ärgerlich und unbequem.

Der Hintergrund für diesen Schritt ist offenbar, daß sich Google schlecht behandelt fühlt durch Amazon. So können Kunden die Google Geräte Streaming-Stick Chromecast, den Lautsprecher Google Home und die Nest Smartphone nicht über Amazon kaufen, weil Amazon diese Geräte von Google nicht ins Sortiment aufnimmt.

Deshalb läßt die Google nun die Muskeln spielen, oder spielt die beleidigte Leberwurst. Irgendwo dazwischen muss die Wahrheit liegen.

Für die Verbraucher bedeutet der Streit der Giganten vor allem mehr Aufwand und weniger Bequemlichkeit. So müssen Amazon Kunden künftig doch wieder ihr Tablet oder Notebook anmachen, wenn sie YouTube Videos sehen wollen. Über die Amazon Fire TV ist das leider nicht mehr möglich.

Das gilt auch für unseren YouTube Kanal „Video Gourmet„. Direkt über Fire TV ist der nicht mehr zu sehen. Schade.

 

Anzeige

Die Amazon TOP3 Bestseller unter den Video Kameras:

Bestseller Nr. 1 bei Amazon
Amazon Echo (2. Generation), Intelligenter Lautsprecher mit Alexa, Anthrazit Stoff*
  • Amazon Echo verbindet sich mit dem cloudbasierten Alexa Voice Service, um Musik abzuspielen, Anrufe zu tätigen, Wecker und Timer zu stellen, den Kalender, das Wetter, die Verkehrslage und Sportergebnisse abzurufen, Fragen zu stellen, To-do- und Einkaufslisten zu verwalten, kompatible Smart Home-Geräte zu bedienen und mehr. Einfach fragen.
  • Fragen Sie einfach nach einem Song, Künstler oder Genre von Amazon Music, Spotify, TuneIn und weiteren. Mit Multiroom Musik können Sie Musik auf Ihren Echo-Geräten in verschiedenen Räumen wiedergeben (verfügbar für Amazon Music, TuneIn und Spotify; Bluetooth wird nicht unterstützt). Zudem kann Echo Hörbücher, Radiosender, die Nachrichten und mehr abspielen.
  • Tätigen Sie Anrufe und senden Sie Nachrichten an alle mit einem Echo-Gerät oder der Alexa App. Oder verbinden Sie sich schnell allein mithilfe Ihrer Stimme mit anderen Echo-Geräten bei Ihnen zuhause.
  • Neue Lautsprecher mit Dolby-Technologie erfüllen den Raum mit einem 360° umfassenden Sound, präzisem Klang, tiefen Bässen sowie klaren hohen Tonlagen bei hoher Lautstärke.
  • Mit sieben Mikrofonen, Richtstrahltechnologie und Geräuschunterdrückung hört Echo Sie aus jeder Richtung - sogar wenn Musik läuft.

[Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten / Letzte Aktualisierung am 18.07.2018 / * = werbender Link (Affiliate) / Bilder von der Amazon Product Advertising API]


Kommentare sind geschlossen.