Permalink

off

Olympia: Beinbruch nach Horror-Landung beim Turnen

Ein französischer Athlet bricht sich im Wettbewerb seinen Unterschenkel. Viele Zuschauer sind geschockt.

Da brauchte man starke Nerven. Denn das Knacken soll in ganzen Stadion zu hören gewesen sein. Viele Zuschauer waren deshalb vom Schicksal des französischen Athleten Samir Ait Said geschockt. Solch einen Anblick hatten sie noch nicht live gesehen.

Anzeige

Beinbruch

Die Olympischen Spiele 2016 in Rio haben ihren ersten tragischen Helden. Den Franzosen Samir Ait Said. Denn der Franzose brach sich während des Leichtathletik Wettkampfes seinen linken Unterschenkel.

Man sieht Samir Ait Said ganz normal anlaufen. Dann macht seinen Sprung über das Turngerät, inklusive mehrerer Rollen in der Luft. Soweit, so normal.

Doch wieviel Punkte der für diesen Sprung bekommen hätte, wird man nicht mehr erfahren, denn dann passierte es.

Achtung das Video ist nichts für schwache Nerven!

Quelle: YouTube

Bei der Landung passiert es dann. Samir Ait Said bricht sich seinen Unterschenkel. Das Knacken des Knochen soll im ganzen Stadion zu hören gewesen sein.

Der Athlet bleibt mit schmerzverzerrtem Gesicht liegen und hält sich sein linken Bein. Man sieht deutlich, daß das Bein gebrochen ist und die Knochen völlig unnatürlich zu einander stehen. Horror!

Besonders tragisch an diesem Unfall ist die Tatsache, daß Samir Ait Said ein echter Anwärter auf eine Medaille gewesen wäre.

Eine olympische Medaille kann er nun vergessen. Direkt nach dem Beinbruch wurde er noch in der Halle medizinisch versorgt und dann auf einer Trage abtransportiert. Er kam in ein Krankenhaus.

Anzeige

Die Amazon TOP3 Bestseller unter den Video Kameras:

Bestseller Nr. 1 bei Amazon
Amazon Echo (2. Generation), Intelligenter Lautsprecher mit Alexa, Anthrazit Stoff*
  • Amazon Echo verbindet sich mit dem cloudbasierten Alexa Voice Service, um Musik abzuspielen, Anrufe zu tätigen, Wecker und Timer zu stellen, den Kalender, das Wetter, die Verkehrslage und Sportergebnisse abzurufen, Fragen zu stellen, To-do- und Einkaufslisten zu verwalten, kompatible Smart Home-Geräte zu bedienen und mehr. Einfach fragen.
  • Fragen Sie einfach nach einem Song, Künstler oder Genre von Amazon Music, Spotify, TuneIn und weiteren. Mit Multiroom Musik können Sie Musik auf Ihren Echo-Geräten in verschiedenen Räumen wiedergeben (verfügbar für Amazon Music, TuneIn und Spotify; Bluetooth wird nicht unterstützt). Zudem kann Echo Hörbücher, Radiosender, die Nachrichten und mehr abspielen.
  • Tätigen Sie Anrufe und senden Sie Nachrichten an alle mit einem Echo-Gerät oder der Alexa App. Oder verbinden Sie sich schnell allein mithilfe Ihrer Stimme mit anderen Echo-Geräten bei Ihnen zuhause.
  • Neue Lautsprecher mit Dolby-Technologie erfüllen den Raum mit einem 360° umfassenden Sound, präzisem Klang, tiefen Bässen sowie klaren hohen Tonlagen bei hoher Lautstärke.
  • Mit sieben Mikrofonen, Richtstrahltechnologie und Geräuschunterdrückung hört Echo Sie aus jeder Richtung - sogar wenn Musik läuft.

[Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten / Letzte Aktualisierung am 18.08.2018 / * = werbender Link (Affiliate) / Bilder von der Amazon Product Advertising API]


Kommentare sind geschlossen.