Permalink

off

Wie bekommt man die Farbe von einem Flugzeug?

Neuanstrich einer Boeing 737

Anzeige

Immer wieder erstaunlich anzuschauen, wie ein Flugzeug seine Farbe bekommt. Diese riesigen Flächen mit exakt der vorberechneten Farbmenge zu lackieren, ist immer wieder eine Herausforderung. Es darf nicht zu viel Farbe, sprich eine zu dicke Farbschicht sein, dann wird das Flugzeug zu schwer und die Aerodynamik könnte leiden und es verbraucht zu viel Kerosin. Es darf aber natürlich auch nicht zu wenig Farbe zu sein, weil sonst nicht bedeckte Flächen übrig bleiben.

Und dann die mannshohen Logos und Schriftzüge. Hier ist trotz der großen Dimensionen Präzision gefragt, denn das Logo am Flugzeug ist zugleich Werbeträger und Aushängeschild der Airline. Verunglückte Lackierereien wären hier nur allzu peinlich.

Alten Lack entfernen

Wie solch ein neuer Anstrich in mehreren Farbschichten auf den Flugzeugrumpf kommt, haben viele sicherlich in irgendeiner Reportage schon einmal gesehen. Wie die alte Farbe dagegen wieder herunter kommt, dürfte für viele neu sein.

Mit einer alten Lötlampe oder gar einer Drahtbürste kommt man bei einem Flugzeug nicht zum Ziel. Auch Sandstrahlen o.ä. ist nicht möglich. All diese mechanischen Vorgänge würden die Oberfläche zu sehr in Mitleidenschaft ziehen.

Deshalb bleibt nur der Weg mit Chemie. Die alte Farbe wird mit einem Abbeizmittel entfernt. Dieses Mittel, meist eine Dichlormethan-Verbindung, löst die alte Farbe einfach auf, wie dieses Video der Neulackierung einer Boeing 737 von virgin australia zeigt.

Quelle: Youtube

Im Zeitraffer-Video sieht das sogar super schnell aus, wie die Farbe sich wie von Geisterhand auflöst und vom Flugzeug tropft. In Wirklichkeit dauert es schon etwas Zeit, bis die Altfarbe langsam flüssig wird und man diese vom Rumpf wischen kann.

Danach kann mit dem Neuanstrich im gewünschten Design begonnen werden.

Anzeige

Bestseller Nr. 1 bei Amazon
Amazon Echo (2. Gen.), Intelligenter Lautsprecher mit Alexa, Anthrazit Stoff*
  • Amazon Echo verbindet sich mit dem cloudbasierten Alexa Voice Service, um Musik abzuspielen, Anrufe zu tätigen, Wecker und Timer zu stellen, den Kalender, das Wetter, die Verkehrslage und Sportergebnisse abzurufen, Fragen zu stellen, To-do- und Einkaufslisten zu verwalten, kompatible Smart Home-Geräte zu bedienen und mehr. Einfach fragen.
  • Fragen Sie einfach nach einem Song, Künstler oder Genre von Amazon Music, Spotify, TuneIn und weiteren. Mit Multiroom Musik können Sie Musik auf Ihren Echo-Geräten in verschiedenen Räumen wiedergeben (verfügbar für Amazon Music, TuneIn und Spotify; Bluetooth wird nicht unterstützt). Zudem kann Echo Hörbücher, Radiosender, die Nachrichten und mehr abspielen.
  • Tätigen Sie Anrufe und senden Sie Nachrichten an alle mit einem Echo-Gerät oder der Alexa App. Oder verbinden Sie sich schnell allein mithilfe Ihrer Stimme mit anderen Echo-Geräten bei Ihnen zuhause.
  • Neue Lautsprecher mit Dolby-Technologie erfüllen den Raum mit einem 360° umfassenden Sound, präzisem Klang, tiefen Bässen sowie klaren hohen Tonlagen bei hoher Lautstärke.
  • Mit sieben Mikrofonen, Richtstrahltechnologie und Geräuschunterdrückung hört Echo Sie aus jeder Richtung - sogar wenn Musik läuft.

[Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten / Letzte Aktualisierung am 14.11.2018 um 21:24 Uhr / * = werbender Link (Affiliate) / Bilder von der Amazon Product Advertising API]


Kommentare sind geschlossen.