Permalink

off

Die Begegnung der 3. Art

Eine Dampflok in der niedersächsischen Provinz.

Anzeige

Es gibt sie heute kaum noch, und ihr Auftauchen ist jedesmal ein echtes Highlight: Die Dampfloks.

Viel Kinder kennen Dampfloks heutzutage nur noch aus ihren Bilderbüchern oder aus Opas Geschichten. In Echt gibt die qualmenden und dampfenden Loks kaum noch zu sehen. Will man tatsächlich einmal in den Genuß einer Dampflokfahrt kommen, dann muß man dafür extra zu einer ausgewiesenen Strecke fahren, auf der noch Dampfloks betrieben werden. Das ist beispielsweise im Harz bei dem Harzer Schmalspurbahnen der Fall. Dort kann man regelmäßig per Dampflok zum Brocken fahren. Oder an der Küste der Ostsee. Dort fährt die Schmalspurbahn Molli zwischen Bad Doberan und Kühlungsborn.

Im normalen Bahnverkehr sind die Dampfrösser dagegen längst ausgestorben.

Vorsicht an der Bahnsteigkante!

Um so erstaunlicher, was man an einem Samstag Morgen gegen 10:30 Uhr in der niedersächsischen Provinz – und das trotz Bahnstreik – erleben kann. Vorsicht an der Bahnsteigkante!

Quelle: YouTube

Da donnert völlig unerwartet und ohne vorherige Warnung eine 01 150 Dampflok mit voller Geschwindigkeit durch den Bahnhof.

Gezogen hat diese berühmte, kohlegefeuerte Schnellzugdampflok 01 150 einen Sonderzug der Arbeitsgemeinschaft Westfalendampf, der von Münster kommend zum diesjährigen Hafengeburtstag in Hamburg unterwegs war.

Offenbar hatten es die Hafengeburtstagsbesucher sehr eilig. Denn der Zug raste mit voller Geschwindigkeit und ohne vorheriges Warnsignal durch den kleinen Bahnhof.

Nur ein Traum?

So schnell wieder der Zug gekommen war, war er auch schon wieder weg. Nur Qualm und Dampf zeugten noch eine Weile von dieser unheimlichen Begegnung, die einem vorkam, wie eine Begegnung der 3. Art. Hat sie wirklich stattgefunden!?

Anzeige

Bestseller Nr. 1 bei Amazon
Amazon Echo (2. Gen.), Intelligenter Lautsprecher mit Alexa, Anthrazit Stoff*
  • Amazon Echo verbindet sich mit dem cloudbasierten Alexa Voice Service, um Musik abzuspielen, Anrufe zu tätigen, Wecker und Timer zu stellen, den Kalender, das Wetter, die Verkehrslage und Sportergebnisse abzurufen, Fragen zu stellen, To-do- und Einkaufslisten zu verwalten, kompatible Smart Home-Geräte zu bedienen und mehr. Einfach fragen.
  • Fragen Sie einfach nach einem Song, Künstler oder Genre von Amazon Music, Spotify, TuneIn und weiteren. Mit Multiroom Musik können Sie Musik auf Ihren Echo-Geräten in verschiedenen Räumen wiedergeben (verfügbar für Amazon Music, TuneIn und Spotify; Bluetooth wird nicht unterstützt). Zudem kann Echo Hörbücher, Radiosender, die Nachrichten und mehr abspielen.
  • Tätigen Sie Anrufe und senden Sie Nachrichten an alle mit einem Echo-Gerät oder der Alexa App. Oder verbinden Sie sich schnell allein mithilfe Ihrer Stimme mit anderen Echo-Geräten bei Ihnen zuhause.
  • Neue Lautsprecher mit Dolby-Technologie erfüllen den Raum mit einem 360° umfassenden Sound, präzisem Klang, tiefen Bässen sowie klaren hohen Tonlagen bei hoher Lautstärke.
  • Mit sieben Mikrofonen, Richtstrahltechnologie und Geräuschunterdrückung hört Echo Sie aus jeder Richtung - sogar wenn Musik läuft.

[Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten / Letzte Aktualisierung am 14.11.2018 um 21:24 Uhr / * = werbender Link (Affiliate) / Bilder von der Amazon Product Advertising API]


Kommentare sind geschlossen.