Permalink

off

Die kürzesten Röcke am Himmel

Das heiße Outfit der Flugbegleiterinnen bei der japanischen Airline Skymark.

Für die einen ist es perfektes Marketing, schließlich gilt noch immer die Devise “Sex sells”, für die anderen ist es purer Sexismus: Die ultrakurzen Röcke der Flugbegleiterinnen.

Unbestritten ist, daß die Flugbegleiterinnen der japanischen Fluggesellschaft Skymark äußerst kurz geschnittene Bekleidung tragen (müssen). Die blauen einteiligen eher schlicht geschnittenen Kleider zeigen sehr viel Beinfreiheit. Die Beinlänge erinnert mehr an einen Minirock als an ein Kleid. Im Stehen wird der Po der Stewardessen gerade so bedeckt. Die leicht hochhackigen Schuhe runden das ganze Bild noch ab.

Da bekommt das Thema “Beinfreiheit an Bord” eine ganz andere Bedeutung. …weiterlesen

Permalink

off

Ryanair, wir lieben dich.

Protest-Song wird zum Netz-Hit.

Die Billigairline Ryanair – geliebt und gehaßt zugleich. Geliebt für die unschlagbar günstigen Preisen, mit denen sie tagtäglich tausende Menschen quer durch Europa und demnächst wahrscheinlich auch auf Langstrecken befördert. Für die Ticketpreise, die man oftmals bei Ryanair ergattern kann, ist es mancherorts nicht einmal möglich, per Taxi zum Flughafen zu kommen. So können sich auch Menschen einen Flug in den Urlaub oder zu Verwandten und Bekannten leisten, die sonst aufs Fliegen verzichten müßten. Dafür wird Ryanair definitiv geliebt.

Doch der Ton an Board und schon beim Check-in ist rauh. Die kleinste Unaufmerksamkeit oder Nachlässigkeit kostet die Passagiere sofort unverhältnismäßig viel Geld. …weiterlesen

Permalink

off

Wie bekommt man die Farbe von einem Flugzeug?

Neuanstrich einer Boeing 737

Immer wieder erstaunlich anzuschauen, wie ein Flugzeug seine Farbe bekommt. Diese riesigen Flächen mit exakt der vorberechneten Farbmenge zu lackieren, ist immer wieder eine Herausforderung. Es darf nicht zu viel Farbe, sprich eine zu dicke Farbschicht sein, dann wird das Flugzeug zu schwer und die Aerodynamik könnte leiden und es verbraucht zu viel Kerosin. Es darf aber natürlich auch nicht zu wenig Farbe zu sein, weil sonst nicht bedeckte Flächen übrig bleiben.

Und dann die mannshohen Logos und Schriftzüge. Hier ist trotz der großen Dimensionen Präzision gefragt, denn das Logo am Flugzeug ist zugleich Werbeträger und Aushängeschild der Airline. …weiterlesen