Permalink

1

V for Varoufakis

Jan Böhmermann macht Varoufakis zum Video-Star.

Yanis Varoufakis ist griechischer Finanzminister und zur Zeit die Zielscheibe von Hohn, Spott und Anfeindungen. Medien, wie BILD und Co., versuchen in immer neuen Schlagzeilen die Geschichte von den faulen Griechen aufrecht zu erhalten, die sich von unserem Geld ein schönes Leben machen. Und Varoufakis soll gefälligst die Bedingungen, die Merkel, Schäuble und die Troika den Griechen stellen, bedingungslos und klaglos erfüllen, sonst wird der Geldhahn abgedreht.

Anzeige

Doch die neue griechische Regierung kommt im Gegensatz zur gerade erst abgewählten im aufrechten Gang zu den Verhandlungen nach Brüssel. Das Spardiktat hat das Land in den letzten Jahren immer weiter in die Misere geritten und die Schulden weiter anwachsen lassen. Kürzungen, massenhafte Arbeitslosigkeit und ein zusammenbrechendes Gesundheitssystem muß das griechische Volk seitdem ertragen, damit mit dem Geld aus Brüssel weiterhin europäische Großbanken gerettet werden können.

Varoufakis will dieses Spiel beenden und wird dafür – vor allem aus Deutschland – beschimpft.

Jan Böhmermann

Auch Satiriker Jan Böhmermann hat sich des griechischen Ministers angenommen und in der ZDF-Sendung „NEO Magazin“ ein entsprechendes Video produziert.

Quelle: YouTube

Im Song heißt es unter anderem:

Liebe Griechen, es ist so weit. Wir geben uns geschlagen! Nehmt unser Geld, und nehmt gerne auch Helene Fischer, aber schafft uns diesen Finanz-Herkules vom Leib. Costa Cordalis konnten wir noch aushalten, aber das ist eindeutig zu viel!

Das Video ist technisch sehr aufwendig gemacht und kann auch musikalisch durchaus überzeugen. Doch Schmäh-Kritik, die völlig falsche Vorurteile bedient, ist es trotzdem.

Anzeige

SaleBestseller Nr. 1 bei Amazon
Amazon Echo (2. Gen.), Intelligenter Lautsprecher mit Alexa, Anthrazit Stoff*
  • Amazon Echo verbindet sich mit dem cloudbasierten Alexa Voice Service, um Musik abzuspielen, Anrufe zu tätigen, Wecker und Timer zu stellen, den Kalender, das Wetter, die Verkehrslage und Sportergebnisse abzurufen, Fragen zu stellen, To-do- und Einkaufslisten zu verwalten, kompatible Smart Home-Geräte zu bedienen und mehr. Einfach fragen.
  • Fragen Sie einfach nach einem Song, Künstler oder Genre von Amazon Music, Spotify, TuneIn und weiteren. Mit Multiroom Musik können Sie Musik auf Ihren Echo-Geräten in verschiedenen Räumen wiedergeben (verfügbar für Amazon Music, TuneIn und Spotify; Bluetooth wird nicht unterstützt). Zudem kann Echo Hörbücher, Radiosender, die Nachrichten und mehr abspielen.
  • Tätigen Sie Anrufe und senden Sie Nachrichten an alle mit einem Echo-Gerät oder der Alexa App. Oder verbinden Sie sich schnell allein mithilfe Ihrer Stimme mit anderen Echo-Geräten bei Ihnen zuhause.
  • Neue Lautsprecher mit Dolby-Technologie erfüllen den Raum mit einem 360° umfassenden Sound, präzisem Klang, tiefen Bässen sowie klaren hohen Tonlagen bei hoher Lautstärke.
  • Mit sieben Mikrofonen, Richtstrahltechnologie und Geräuschunterdrückung hört Echo Sie aus jeder Richtung - sogar wenn Musik läuft.

[Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten / Letzte Aktualisierung am 17.11.2018 um 18:57 Uhr / * = werbender Link (Affiliate) / Bilder von der Amazon Product Advertising API]


1 Kommentar

  1. „Doch Schmäh-Kritik, die völlig falsche Vorurteile bedient, ist es trotzdem.“
    Ja stimmt.Wir Deutschen sind gar nicht so wie er es beschreibt.

    Es ist aber schon aufgefallen, dass Böhmermann genau den Umgang der Presse Mit Varoufakis auf die Spitze treibt und den „Radikalen Naked-Bike Rider“ überspritzt darstellt? Somit ist nicht Varoufakis primäres Ziel der Kritik, sondern die Art, wie er dargestellt wird. Die Presse stürzt sich auf die Lederjake, das Hemd aus der Hose und das Motorrad. Wie kann SO EINER Minister sein?

    In diesem Sinne
    Wir ergeben uns …. „Täik him off off as“