Permalink

off

„Last Christmas“

Der unvermeidliche Weihnachtssong von Wham!.

Anzeige

MichaLeo German Schmuckmanufaktur

Geliebt, gehasst und doch alljährlich in Dauerschleife gespielt. Wenn „Last Christmas“ der ehemaligen Gruppe „Wham“ im Radio dudelt, dann weiß jeder, es wird Zeit, sich um Geschenke zu kümmern. Dann zieht der süßliche Duft von ausgekochtem Glühwein durch die deutschen Innenstädte und die Minen verfinstern sich im unausweichlichen Weihnachtsstreß.

Genauso unausweichlich dudelt auch alljährlich „Last Christmas“ landauf landab in den Radiostationen. Und wird natürlich nur auf besonderen Wunsch der Hörer gespielt. Wer’s glaubt…

Quelle: YouTube

30 Jahre alt

Vor unglaublichen 30 Jahren kam der Song auf den Markt. Andrew Ridgeley und George Michael, die zwei Mitglieder der schon lange aufgelösten Gruppe „Wham!“, spielten „Last Christmas“ Ende des Jahres 1984 ein.

Im verschneiten Schweizer Winterferienort Saas-Fee wurde das für heutige Verhältnisse äußerst einfach gestaltete Video, das nur läppische 60.000 Pfund in der Produktion gekostet hat, gedreht. Der ganze Ort stand komplett Kopf, denn George Michael war damals eine große Nummer im Musikgeschäft und hatte zahlreiche Anhänger.

Am 15. Dezember 1984 kamen Song und Video dann auf den Markt. Auch wenn das Lied nie Nummer eins war, ist es doch seitdem nicht mehr aus den alljährlichen Wintercharts wegzudenken.

Die Einnahmen, die Andrew Ridgeley und George Michael mit dem Song erzielen konnten, sind dagegen einsame Spitze. Allein in Großbritannien verkaufte sich „Last Christmas“ über 1,4 Millionen Mal und wurde damit zum kommerziell erfolgreichsten Wham!-Song. Und auch heute, 30 Jahre nach Entstehung des Songs klingelt noch jedesmal die Kasse, sobald ein Sender mal wieder „Last Christmas“ spielt.

Anzeige

Die Amazon TOP3 Bestseller unter den Video Kameras:

Bestseller Nr. 1 bei Amazon
Amazon Echo (2. Generation), Intelligenter Lautsprecher mit Alexa, Anthrazit Stoff*
  • Amazon Echo verbindet sich mit dem cloudbasierten Alexa Voice Service, um Musik abzuspielen, Anrufe zu tätigen, Wecker und Timer zu stellen, den Kalender, das Wetter, die Verkehrslage und Sportergebnisse abzurufen, Fragen zu stellen, To-do- und Einkaufslisten zu verwalten, kompatible Smart Home-Geräte zu bedienen und mehr. Einfach fragen.
  • Fragen Sie einfach nach einem Song, Künstler oder Genre von Amazon Music, Spotify, TuneIn und weiteren. Mit Multiroom Musik können Sie Musik auf Ihren Echo-Geräten in verschiedenen Räumen wiedergeben (verfügbar für Amazon Music, TuneIn und Spotify; Bluetooth wird nicht unterstützt). Zudem kann Echo Hörbücher, Radiosender, die Nachrichten und mehr abspielen.
  • Tätigen Sie Anrufe und senden Sie Nachrichten an alle mit einem Echo-Gerät oder der Alexa App. Oder verbinden Sie sich schnell allein mithilfe Ihrer Stimme mit anderen Echo-Geräten bei Ihnen zuhause.
  • Neue Lautsprecher mit Dolby-Technologie erfüllen den Raum mit einem 360° umfassenden Sound, präzisem Klang, tiefen Bässen sowie klaren hohen Tonlagen bei hoher Lautstärke.
  • Mit sieben Mikrofonen, Richtstrahltechnologie und Geräuschunterdrückung hört Echo Sie aus jeder Richtung - sogar wenn Musik läuft.

[Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten / Letzte Aktualisierung am 18.07.2018 / * = werbender Link (Affiliate) / Bilder von der Amazon Product Advertising API]


Kommentare sind geschlossen.