Permalink

1

Sind die Corona Maßnahmen übertrieben?

Das Coronavirus läßt das öffentliche Leben stillstehen. Ist das alles nur Panik-Mache?

Die vergangenen Tage hatten es echt in sich. Das Coronavirus hat auch in Deutschland immer weiter ausgebreitet. Stand heute (21.03.2020, 20 Uhr) sind über 22.000 Menschen in Deutschland infiziert und 76 sind an Covid-19 bereits gestorben.

Die Zahlen der Infektionen sind in den letzten Tagen praktische explodiert und im Moment scheint es keinen Stopp an Neuinfektionen zu geben. Wenn man bedenkt, dass von der Infektion bis zum Auftreten der ersten Symptome rund 14 Tage vergehen, kann man sich leicht vorstellen, in welche zahlenmäßigen Regionen die Infektionsfälle in den nächsten Tagen noch steigen werden. …weiterlesen

Permalink

2

Mit Streaming & TV durch den Corona Shutdown

Deutschland steht still. Internet, Streaming Dienste und Fernsehprogramme helfen gegen Langeweile.

Das Coronavirus hat es geschafft, das öffentliche Leben hierzulande steht fast komplett still. Schulen, Kitas und Unis sind geschlossen, Geschäfte, Bars und Freizeiteinrichtungen ebenfalls. Auch Museen, Theater und Bibliotheken haben den Betrieb vorerst eingestellt.

Deutschland im Shutdown

Bleibt zuhause! ist das Motto der Stunde. Vermeidet soziale Kontakte mit anderen Menschen so weit und so gut es geht. Nur so kann die weitere Verbreitung des Coronavirus noch einigermaßen eingedämmt werden.

Wenn auch die flächendeckende Infizierung von bis 70 Prozent der Bevölkerung Deutschlands nicht mehr verhindert werden kann, so kann mit den dramatischen Einschnitten des Shutdowns zumindest noch verhindert werden, dass sehr viele Menschen gleichzeitig ernsthaft an Covid-19 erkranken und mit einer Lungenentzündung intensivmedizinisch behandelt werden müssen. …weiterlesen