Permalink

off

Carolin Kebekus: „Bitch der AfD“

Komikerin Carolin Kebekus als Frauke Petry von der AfD.

Carolin Kebekus nimmt kein Blatt vor den Mund. In ihrer Sendung „Pussy Terror TV“ nimmt sie sich immer wieder leuchtende oder auch weniger leuchtende Vertreter der Spezies Mensch vor und widmet ihnen ein geeignetes Verarschungsvideo.

Anzeige

MichaLeo German Schmuckmanufaktur

Darunter leiden mußten beispielsweise bereits Helene Fischer oder die Rheinischen Frohnaturen.

Frauke Petry

Jetzt hat es Frauke Petry von den Rechtspopulisten der AfD, der sogenannten Alternative für Deutschland, getroffen.

Unter dem Titel „Bitch der AfD“ macht sich Kebekus in diesem Video über Petry lustig.

Quelle: YouTube

Das Video soll eine Wahlwerbung der AfD darstellen. Kebekus als Frauke Petry, derzeit eine von drei Parteisprechern und Vorsitzende der der Alternative für Deutschland, tanzt darin in einem im typischen AfD-Blau gehaltenen Raum und rekelt sich lasziv auf der Deutschlandfahne herum. Der Slogan an der Wand lautet: „Wer Frauke nicht liebt, soll Deutschland verlassen.“

Kritik

Mit diesem Video kritisiert Kebekus die ausländerfeindlichen Parolen der AfD und ihrer Vorsitzenden. Allerdings hätte die Kritik ruhig ein wenig schärfer sein. Über das reine Verarschen der Person Petry geht der Spot nur selten hinaus.

Einzig am Ende, als Kebekus in einem Reiseführer über Paraguay liest, bekommt der Spot ein wenig Tiefgang. War doch ausgerechnet Paraguay nach dem 2. Weltkrieg ein Sammelbecken für allerlei Nazi-Größen, denen die Flucht aus Deutschland gelungen war. Über die sogenannte „Rattenlinie“, die in der Regel über Österreich, Tirol und den Hafenort Genua verlief, konnten sich zahlreiche Nazis der Gerichtsbarkeit und damit der gerechten Strafe entziehen.

Da hätte man sicher noch mehr draus machen können.

Anzeige

Bestseller Nr. 1 bei Amazon
Amazon Echo (2. Gen.), Intelligenter Lautsprecher mit Alexa, Anthrazit Stoff*
  • Amazon Echo verbindet sich mit dem cloudbasierten Alexa Voice Service, um Musik abzuspielen, Anrufe zu tätigen, Wecker und Timer zu stellen, den Kalender, das Wetter, die Verkehrslage und Sportergebnisse abzurufen, Fragen zu stellen, To-do- und Einkaufslisten zu verwalten, kompatible Smart Home-Geräte zu bedienen und mehr. Einfach fragen.
  • Fragen Sie einfach nach einem Song, Künstler oder Genre von Amazon Music, Spotify, TuneIn und weiteren. Mit Multiroom Musik können Sie Musik auf Ihren Echo-Geräten in verschiedenen Räumen wiedergeben (verfügbar für Amazon Music, TuneIn und Spotify; Bluetooth wird nicht unterstützt). Zudem kann Echo Hörbücher, Radiosender, die Nachrichten und mehr abspielen.
  • Tätigen Sie Anrufe und senden Sie Nachrichten an alle mit einem Echo-Gerät oder der Alexa App. Oder verbinden Sie sich schnell allein mithilfe Ihrer Stimme mit anderen Echo-Geräten bei Ihnen zuhause.
  • Neue Lautsprecher mit Dolby-Technologie erfüllen den Raum mit einem 360° umfassenden Sound, präzisem Klang, tiefen Bässen sowie klaren hohen Tonlagen bei hoher Lautstärke.
  • Mit sieben Mikrofonen, Richtstrahltechnologie und Geräuschunterdrückung hört Echo Sie aus jeder Richtung - sogar wenn Musik läuft.

[Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten / Letzte Aktualisierung am 25.09.2018 / * = werbender Link (Affiliate) / Bilder von der Amazon Product Advertising API]


Kommentare sind geschlossen.