Permalink

off

Kartoffelsalat, der schlechteste Film der Welt.

Der Youtuber-Kinofilm fällt beim Publikum durch.

Die Nutzer der Internet Movie Database (IMDb) geben dem Film „Kartoffelsalat“ nur einen Punkt, weniger geht auch nicht. Und die IMDb ist nichts geringeres als das wichtigste Online-Filmbewertungsportal. Was hier in der Bewertung durchfällt, hat es wohl auch nicht anders verdient.

Anzeige

Phänomen YouTuber

Schon die Premiere des Films zeigte, daß es bei dem Streifen weniger auf Inhalt als auf die mitwirkenden YouTuber ankommt. Die meisten Zuschauer waren zu dem Event in Heide, im tiefsten Schleswig-Holstein, nur gekommen, um ihren „Star aus dem Netz“ einmal live sehen zu können.

Für Kritiker oder normale Erwachsene wird der Hype dagegen kaum nachvollziehbar sein. Doch das ist kein neues Phänomen. Auch früher schon konnten Eltern mit den Beatles oder Rolling Stones nichts anfangen und wunderten sich über die weltweite Begeisterung für diese Musikgruppen.

Was früher die Stars von den Konzertbühnen oder aus dem Fernsehen waren, sind heute die Vlogger auf YouTube. Sie bei erreichen der Jugend Kultstatus. Manch einer von diesen YouTubern hat mehr Abonnenten für seinen Kanal, als TV-Sender am Abend Zuschauer vor die Glotze locken können.

Der Film „Kartoffelsalat“

Im dem Kinofilm „Kartoffelsalat“ spielen diese YouTube-Stars, wie Y-Titty, Dagi Bee, die Lochis, Bibi, Simon Desue, Melina und viele andere, mit. Das auch schon die wichtigste Info zu dem Film.

Quelle: YouTube

Die Handlung des Films, die übrigens wenig mit dessen Titel zu tun hat, spielt eigentlich keine Rolle. Die Fans der YouTube-Stars werden sich den Film ansehen, und dann wird die Nachfrage nach diesem Streifen auch schon wieder nachlassen, was sie im Moment bereits merklich tut.

Der Film ist eine Low-Budget Produktion, und das ist auch so gut so. Niemand aus der Produktion hat ernsthaft damit gerechnet, daß „Kartoffelsalat“ ein Kassenschlager wird oder den Oscar gewinnt, und deshalb die möglichen Verluste bewußt niedrig gehalten.

Fazit

„Der Wurm muß dem Fisch schmecken, nicht dem Angler“, sagt ein bekanntes Sprichwort. So verhält es sich auch bei diesem Kinofilm. Die Fans sind glücklich, es gibt wenig bis keine finanzielle Verluste und die mitwirkenden YouTuber machen Werbung für ihren Kanal. Was will man mehr?

Anzeige

Bestseller Nr. 1 bei Amazon
Amazon Echo (2. Gen.), Intelligenter Lautsprecher mit Alexa, Anthrazit Stoff*
  • Amazon Echo verbindet sich mit dem cloudbasierten Alexa Voice Service, um Musik abzuspielen, Anrufe zu tätigen, Wecker und Timer zu stellen, den Kalender, das Wetter, die Verkehrslage und Sportergebnisse abzurufen, Fragen zu stellen, To-do- und Einkaufslisten zu verwalten, kompatible Smart Home-Geräte zu bedienen und mehr. Einfach fragen.
  • Fragen Sie einfach nach einem Song, Künstler oder Genre von Amazon Music, Spotify, TuneIn und weiteren. Mit Multiroom Musik können Sie Musik auf Ihren Echo-Geräten in verschiedenen Räumen wiedergeben (verfügbar für Amazon Music, TuneIn und Spotify; Bluetooth wird nicht unterstützt). Zudem kann Echo Hörbücher, Radiosender, die Nachrichten und mehr abspielen.
  • Tätigen Sie Anrufe und senden Sie Nachrichten an alle mit einem Echo-Gerät oder der Alexa App. Oder verbinden Sie sich schnell allein mithilfe Ihrer Stimme mit anderen Echo-Geräten bei Ihnen zuhause.
  • Neue Lautsprecher mit Dolby-Technologie erfüllen den Raum mit einem 360° umfassenden Sound, präzisem Klang, tiefen Bässen sowie klaren hohen Tonlagen bei hoher Lautstärke.
  • Mit sieben Mikrofonen, Richtstrahltechnologie und Geräuschunterdrückung hört Echo Sie aus jeder Richtung - sogar wenn Musik läuft.

[Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten / Letzte Aktualisierung am 14.11.2018 um 21:24 Uhr / * = werbender Link (Affiliate) / Bilder von der Amazon Product Advertising API]


Kommentare sind geschlossen.