Permalink

off

Germanwings: So verlief der Unglücksflug

Mitflug-Simulation des 4U9525 Fluges von Barcelona nach Düsseldorf.

Gestern kam es bei Germanwings zu einem tragischen Unfall. Der Flug 4U9525 von BCN nach DUS stürzte aus bisher ungeklärter Ursache in den französischen Alpen ab. An Bord befanden sich 150 Menschen aus vielen Teilen der Welt. Es gab keine Überlebenden.

Anzeige

MichaLeo German Schmuckmanufaktur

Der Flug vom spanischen Barcelona ins deutsche Ruhrgebiet nach Düsseldorf ist normalerweise ein absoluter Routine-Fall. Täglich fliegen viele Airlines auf dieser Route von Barcelona kommend ein Stück übers Mittelmeer, dann bei Marseille wieder über Land, über die Alpen hinweg und dann strikt nach Norden in Richtung Düsseldorf. Dabei setzen auch viele Airline den Airbus A320* als Flugzeug ein. Noch nie ist etwas passiert.

Bis zum gestrigen Tag

Gestern ist der Flug nicht normal und routiniert abgelaufen. Im Flugsimulator kann jeder, der sich dafür interessiert und auch wenig Geschick hat, den Germanwings Flug nacherleben. Ganz einfach am heimischen Computer, bei einem Mitflug im Cockpit eines Airbus mit einem Flugsimulator:

Quelle: YouTube

Das ist alles normalerweise trockene, langweilige Routine. Eher nicht so spektakulär. Doch gestern Mittag verlor die Germanwings Maschine bereits über dem Mittelmeer – kurz nachdem sie die Reiseflughöhe erreicht hatte, bereits wieder an Höhe. Offenbar unaufhaltsam steuerte der Airbus A320 Richtung Erdboden und zerschellte nur 8 Minuten später an einem Felsmassiv in den französischen Alpen.

Gestern war nichts normal am Himmel über Frankreich. Gestern verloren 150 Menschen auf einen Schlag ihr Leben auf einem ebensolchen Flug. Und bisher weiß niemand, warum dies geschah.

Anzeige

Bestseller Nr. 1 bei Amazon
Amazon Echo (2. Gen.), Intelligenter Lautsprecher mit Alexa, Anthrazit Stoff*
  • Amazon Echo verbindet sich mit dem cloudbasierten Alexa Voice Service, um Musik abzuspielen, Anrufe zu tätigen, Wecker und Timer zu stellen, den Kalender, das Wetter, die Verkehrslage und Sportergebnisse abzurufen, Fragen zu stellen, To-do- und Einkaufslisten zu verwalten, kompatible Smart Home-Geräte zu bedienen und mehr. Einfach fragen.
  • Fragen Sie einfach nach einem Song, Künstler oder Genre von Amazon Music, Spotify, TuneIn und weiteren. Mit Multiroom Musik können Sie Musik auf Ihren Echo-Geräten in verschiedenen Räumen wiedergeben (verfügbar für Amazon Music, TuneIn und Spotify; Bluetooth wird nicht unterstützt). Zudem kann Echo Hörbücher, Radiosender, die Nachrichten und mehr abspielen.
  • Tätigen Sie Anrufe und senden Sie Nachrichten an alle mit einem Echo-Gerät oder der Alexa App. Oder verbinden Sie sich schnell allein mithilfe Ihrer Stimme mit anderen Echo-Geräten bei Ihnen zuhause.
  • Neue Lautsprecher mit Dolby-Technologie erfüllen den Raum mit einem 360° umfassenden Sound, präzisem Klang, tiefen Bässen sowie klaren hohen Tonlagen bei hoher Lautstärke.
  • Mit sieben Mikrofonen, Richtstrahltechnologie und Geräuschunterdrückung hört Echo Sie aus jeder Richtung - sogar wenn Musik läuft.

[Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten / Letzte Aktualisierung am 26.09.2018 / * = werbender Link (Affiliate) / Bilder von der Amazon Product Advertising API]


Kommentare sind geschlossen.