Permalink

off

#BuyMyVitara: Der private Auto-Verkäufer

So kann ein privates Auto-Inserat auch aussehen.

Wer sein altes Auto verkaufen möchte, hat nicht viele außergewöhnliche Möglichkeiten. Man kann ein Inserat aufgeben, entweder ganz klassisch offline in der Zeitung oder dem Werbeblättchen am Wochenende, was dann wahrscheinlich sehr leicht übersehen wird, oder auf einer der zahlreichen Online-Plattformen eine Anzeige schalten. Doch auch hier besteht das Problem, daß dies zum einen nicht immer kostenlos ist, und zum anderen nur ein standardisierte Anzeige möglich ist, die dann auch nur eine unter vielen ist und deshalb ebenso leicht übersehen werden kann.

Anzeige

Auffallen ist deshalb die Devise. Das wußten schon schon die Händler auf den Märkten im Mittelalter. Die eigene Ware lauthals anpreisen oder über den Preis Aufmerksamkeit gewinnen. So arbeiten schon immer die sprichwörtlichen Marktschreier.

Privater Autoverkauf heute

Als privater Autoverkäufer hat man es deshalb heutzutage nicht ganz leicht. Vor allem, wenn man nicht gerade einen absoluten Traumwagen zum Schnäppchenpreis loswerden will.

Da heißt es kreativ sein. Das dachte sich auch Eugene Romanovsky. Der will gern seinen Suzuki Vitara ’96 verkaufen, und da das Auto nicht gerade ein Traumwagen ist, trommelt er richtig ordentlich dafür. In einem privaten Verkaufsvideo für seinen Vitara.

Das Video #BuyMyVitara muß man gesehen haben:

Quelle: YouTube

Technisch, dramaturgisch und musikalisch wirklich super umgesetzt. Wenn Romanovsky den Wagen mit diesem Video nicht los wird, dann würde uns das ganz schön wundern.

Problem Urheberrecht

Ein Problem dürfte er jedoch haben. Die Produktionskosten für das Video dürften am Ende um einiges höher liegen, als der Suzuki Vitara noch Wert ist. Vor allem, wenn die zahlreichen Rechteinhaber der Filmsequenzen, die Romanovsky in sein Video hineingeschnitten hat, bei ihm auf der Matte stehen würden.

Man kann deshalb nur hoffen, daß er seinen Vitara möglichst teuer an den Mann bringen kann, und daß die Filmfirmen seine Kreativität zu schätzen wissen und deshalb von einer Verfolgung wegen Verletzung ihrer Urheberrechte absehen.

Anzeige

Bestseller Nr. 1 bei Amazon
Amazon Echo (2. Gen.), Intelligenter Lautsprecher mit Alexa, Anthrazit Stoff*
  • Amazon Echo verbindet sich mit dem cloudbasierten Alexa Voice Service, um Musik abzuspielen, Anrufe zu tätigen, Wecker und Timer zu stellen, den Kalender, das Wetter, die Verkehrslage und Sportergebnisse abzurufen, Fragen zu stellen, To-do- und Einkaufslisten zu verwalten, kompatible Smart Home-Geräte zu bedienen und mehr. Einfach fragen.
  • Fragen Sie einfach nach einem Song, Künstler oder Genre von Amazon Music, Spotify, TuneIn und weiteren. Mit Multiroom Musik können Sie Musik auf Ihren Echo-Geräten in verschiedenen Räumen wiedergeben (verfügbar für Amazon Music, TuneIn und Spotify; Bluetooth wird nicht unterstützt). Zudem kann Echo Hörbücher, Radiosender, die Nachrichten und mehr abspielen.
  • Tätigen Sie Anrufe und senden Sie Nachrichten an alle mit einem Echo-Gerät oder der Alexa App. Oder verbinden Sie sich schnell allein mithilfe Ihrer Stimme mit anderen Echo-Geräten bei Ihnen zuhause.
  • Neue Lautsprecher mit Dolby-Technologie erfüllen den Raum mit einem 360° umfassenden Sound, präzisem Klang, tiefen Bässen sowie klaren hohen Tonlagen bei hoher Lautstärke.
  • Mit sieben Mikrofonen, Richtstrahltechnologie und Geräuschunterdrückung hört Echo Sie aus jeder Richtung - sogar wenn Musik läuft.

[Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten / Letzte Aktualisierung am 14.11.2018 um 21:24 Uhr / * = werbender Link (Affiliate) / Bilder von der Amazon Product Advertising API]


Kommentare sind geschlossen.