Permalink

off

Ein bisschen Spar’n muss sein

Roberto Blanco beweist Selbstironie.

Anzeige

Wer sich in der Welt des Boulevard auskennt und BUNTE oder Gala zu seiner wöchentlichen Lektüre zählt, der wird wissen, daß es um die finanziellen Verhältnisse des Sängers Roberto Blanco derzeit nicht zum Besten bestellt ist.

Nach einer Scheidung hat auch Blanco das Schicksal vieler anderer Ex-Ehemänner ereilt und er ist nun tatsächlich blanko. Scheidungskosten und Unterhaltsverpflichtungen summieren sich schnell zu hohen Summen und bringen viele, so offenbar auch Blanco, an ihr finanzielles Limit.

Doch Roberto Blanco nimmt es sportlich und beweist einen Hang zur Selbstironie. In einem Werbe-Video für den Autoverleiher Sixt findet er in Anlehnung an seinen großen Hit „Ein bisschen Spar’n muss sein“.


Quelle: YouTube

Im Text des Rap-Songs heißt es „Roberto ist blanko, hat nichts mehr auf der Banko“ und „früher war ich reich, heute bin ich pleite. Mücken habe ich trotzdem – auf der Windschutzscheibe.“ Was nach schrägen Reimen klingt, hört sich im Video gar nicht so schlecht an. Und auch die visuelle Umsetzung ist durchaus gelungen.

Ob es Roberto Blanco tatsächlich helfen wird, finanziell wieder auf die Beine zu kommen, wird erst die Zukunft zeigen. Einen Gewinner gibt es aber schon jetzt: Sixt. Der Autoverleiher aus München war auch in der Vergangenheit immer wieder mit außergewöhlichen Werbeaktionen aufgefallen und hat so seinen Bekanntheitsgrad mit relativ wenig Aufwand nachhaltig gesteigert.

Anzeige

Bestseller Nr. 1 bei Amazon
Amazon Echo (2. Gen.), Intelligenter Lautsprecher mit Alexa, Anthrazit Stoff*
  • Amazon Echo verbindet sich mit dem cloudbasierten Alexa Voice Service, um Musik abzuspielen, Anrufe zu tätigen, Wecker und Timer zu stellen, den Kalender, das Wetter, die Verkehrslage und Sportergebnisse abzurufen, Fragen zu stellen, To-do- und Einkaufslisten zu verwalten, kompatible Smart Home-Geräte zu bedienen und mehr. Einfach fragen.
  • Fragen Sie einfach nach einem Song, Künstler oder Genre von Amazon Music, Spotify, TuneIn und weiteren. Mit Multiroom Musik können Sie Musik auf Ihren Echo-Geräten in verschiedenen Räumen wiedergeben (verfügbar für Amazon Music, TuneIn und Spotify; Bluetooth wird nicht unterstützt). Zudem kann Echo Hörbücher, Radiosender, die Nachrichten und mehr abspielen.
  • Tätigen Sie Anrufe und senden Sie Nachrichten an alle mit einem Echo-Gerät oder der Alexa App. Oder verbinden Sie sich schnell allein mithilfe Ihrer Stimme mit anderen Echo-Geräten bei Ihnen zuhause.
  • Neue Lautsprecher mit Dolby-Technologie erfüllen den Raum mit einem 360° umfassenden Sound, präzisem Klang, tiefen Bässen sowie klaren hohen Tonlagen bei hoher Lautstärke.
  • Mit sieben Mikrofonen, Richtstrahltechnologie und Geräuschunterdrückung hört Echo Sie aus jeder Richtung - sogar wenn Musik läuft.

[Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten / Letzte Aktualisierung am 14.11.2018 um 21:24 Uhr / * = werbender Link (Affiliate) / Bilder von der Amazon Product Advertising API]


Kommentare sind geschlossen.