Permalink

2

Mit Streaming & TV durch den Corona Shutdown

Deutschland steht still. Internet, Streaming Dienste und Fernsehprogramme helfen gegen Langeweile.

Das Coronavirus hat es geschafft, das öffentliche Leben hierzulande steht fast komplett still. Schulen, Kitas und Unis sind geschlossen, Geschäfte, Bars und Freizeiteinrichtungen ebenfalls. Auch Museen, Theater und Bibliotheken haben den Betrieb vorerst eingestellt.

Deutschland im Shutdown

Bleibt zuhause! ist das Motto der Stunde. Vermeidet soziale Kontakte mit anderen Menschen so weit und so gut es geht. Nur so kann die weitere Verbreitung des Coronavirus noch einigermaßen eingedämmt werden.

Wenn auch die flächendeckende Infizierung von bis 70 Prozent der Bevölkerung Deutschlands nicht mehr verhindert werden kann, so kann mit den dramatischen Einschnitten des Shutdowns zumindest noch verhindert werden, dass sehr viele Menschen gleichzeitig ernsthaft an Covid-19 erkranken und mit einer Lungenentzündung intensivmedizinisch behandelt werden müssen. …weiterlesen

Permalink

off

Die Tücken des Home-Office beim Live-Interview

Wenn ein Professor ein Live Interview mit der BBC geben will, sollte er auf seine Kinder achten.

Home Office ist das Schlagwort in der modernen Wirtschaft. Jeder will es, doch es gibt auch Tücken, auf die man nicht vorbereitet ist, wie das folgende Interview in der BBC zeigt.

Arbeitnehmer

Eigentlich ist ein Home Office eine echte Win-Win-Situation. Die Arbeitnehmer können von zu hause arbeiten, sparen sich die langen, teuren, zeitfressenden Anfahrtswege und können sich ihre Arbeitszeit relativ frei einteilen.

Arbeitgeber

Auch für die Arbeitgeber sind die Home Office Arbeitsplätze ein echte Bereicherung. Die Arbeitnehmer benötigen nicht unbedingt einen festen, voll ausgestatteten Arbeitsplatz am Unternehmensstandort, das spart Kosten und Zeit, und die Arbeitnehmer sind flexibler und arbeiten auch schon mal am Wochenende. …weiterlesen

Permalink

off

Test: Frühstück aus aller Welt

Amerikanische Kinder testen Frühstück aus anderen Ländern.

Beim Frühstück scheiden sich die Geister. Manch einer geht mit völlig leeren Magen zur Arbeit oder in die Schule, einige davon auch, weil sie sich kein Frühstück leisten können. Manch einer braucht nur einen Kaffee und eine Zigarette. Und viele andere frühstücken morgens mehr oder weniger ausgiebig, sonst geht gar nichts.

Müsli, Pfann-/Eierkuchen, Nutella-Brot, Schinken und Ei, Wurst, Käse, Joghurt, Obst. Dazu Brot, Brötchen, Hörnchen, Croissants oder Toast. Und zu trinken gibt es Kaffee, Tee, Kakao, Milch oder – möglichst frisch gepreßten – Fruchtsaft. So sieht ein Frühstück in vielen deutschen Haushalten aus.

Doch was hierzulande schmeckt, löst andernorts – und umgekehrt – nur Erstaunen aus. …weiterlesen

Permalink

off

Bürgerkrieg bei uns

Was wäre, wenn bei uns plötzlich Krieg ist?

Jedes Kind und jede Schönheitskönigin wünscht sich vor allem eins: Den Weltfrieden.

Doch davon sind wir weit entfernt. Israel und die Palästinenser im Gaza-Streifen beschießen sich gegenseitig. In Ägypten, Syrien und Libyen tobt der Bürgerkrieg. Und die Ukraine muß einen Stellvertreterkrieg zwischen der USA und dem Westen auf der einen und Rußland auf der anderen Seite über sich ergehen lassen.

Hauptleidtragende in jedem Konflikt – neben der Wahrheit, die bekanntlich das erste Opfer in jedem Krieg ist – sind die Kinder. Schuld- und schutzlos sind sie den Auseinandersetzungen ausgeliefert. Sollten sie den Krieg physisch überleben, werden sie ein Leben lang an den psychischen Folgen zu tragen haben. …weiterlesen