Permalink

1

Air Berlin: Aufstieg und Fall der ehemals zweitgrößten deutschen Airline

Die turbulente Geschichte der Air Berlin.

Bereits im Juli 1978 wurde die Air Berlin Inc. gegründet, und zwar als Chartergesellschaft unter Zulassung durch die Federal Aviation Administration im US-Staat Oregon. Der Grund dafür war einfach. 1978 stand noch die Berliner Mauer und in Berlin galt das Viermächte-Abkommen. Demnach durften nur Maschinen der vier Siegermächte USA, Großbritannien, Frankreich und UdSSR die Flughäfen in Berlin anfliegen.

Von Berlin aus flog Air Berlin mit Boeing 707 und später Boeing 737 zu Zielen rund ums Mittelmeer. Schon damals war Palma de Mallorca wichtigster Zielflughafen von Air Berlin.

Das blieb bis zur deutschen Wiedervereinigung im Jahr 1990 so. …weiterlesen

Permalink

off

Berlin – Alexanderplatz

Berlin, Berlin, wir fahren nach Berlin.

Die deutsche Hauptstadt ist immer wieder eine Reise wert.

Die einzige echte Großstadt, die Deutschland aufzuweisen hat, ist im stetigen Wandel begriffen. Ständig wird Neues gebaut oder muß Altes weichen. Berlin ohne Baustellen und Kräne ist tatsächlich undenkbar.

Auch die Kultur und Szenelandschaft ist in einen stetigen Wandel. Clubs, die heute noch total angesagt sind, will morgen schon keiner kennen. Oder sie existieren gar nicht mehr, weil an deren Stelle wieder ein paar neue schicke Eigentumswohnungen entstanden sind.

Auch im Ausland ist Berlin total angesagt. Fragt man nach den heißesten Städten der Welt, ist Berlin garantiert unter eine den Erstgenannten. …weiterlesen

Permalink

off

Zwei Leben. Ein Berlin!

„Lichtgrenze“ ist Wort des Jahres

Der Fall der Mauer jährte sich in diesem Jahr zum 25. Mal. Am 09. November 1989 öffnete die DDR überraschend, auch für sich selbst, die Berliner Mauer und die innerdeutsche Grenze. Wer wird sich daran nicht erinnern, der 1989 den Fall der Mauer miterleben durfte.

Am 09. November 2014 zeichnete eine Lichtgrenze den alten Verlauf der Mauer quer durch die Berliner Innenstadt mit beleuchteten Ballons nach. So wurde die Teilung noch einmal materiell begreifbar.

Die Berliner S-Bahn fertigte zu diesem Anlaß den Film „Zwei Leben. Ein Berlin!“ an.

Quelle: YouTube

Die „Ballonpaten“ Andreas Bauer und Heike Salzmann geben in diesem Film Einblicke in ihr Leben im geteilten Berlin und wie sie de Fall der Mauer und die Zeit danach erlebt haben. …weiterlesen