Permalink

0

Warum Edeka einen Shitstorm von Vätern erntet, und das gut ist.

Der neueste Werbespot von Edeka zum Muttertag ging nach hinten los.

Handelsriese Edeka war alles aber nicht modern, innovativ oder gar bei der Jugend angesagt. Edeka stand früher eher für ein biederes Ambiente, konservatives Warenangebot und leicht spießige Warenpräsentation. Daran konnte auch Rudi Carrell mit seinem legendärem Werbeeinsatz für Edeka in den 1970er und 1980er Jahren nicht wirklich etwas ändern.

Doch das hat sich in den letzten Jahren gehörig geändert. Die Märkte sehen heute sehr modern aus, das Warenangebot ist riesig und top aktuell und die Kunden strömen in die Märkte mit dem markanten „E“ auf gelben Hintergrund.

Gute Werbeagentur

Daran hat nicht zuletzt die Werbung einen großen Anteil. …weiterlesen

Permalink

off

Eine junge Frau läuft durch New York

Alltäglicher Sexismus auf Video festgehalten.

Als Mann kann man es sich kaum vorstellen, wie es sein muß, tagtäglich immer wieder von völlig fremden Leuten angequatscht zu werden. Toll, werden manche Machos ausrufen, „Endlich im Mittelpunkt und alle fliegen auf mich.“

Doch jenseits dieser pubertären Wunschvorstellungen sehen das Leben vieler Frauen und ihre Erfahrungen im Alltag alles andere als toll aus. Da wird jeder Gang durch die Innenstadt zu einem regelrechten Spießrutenlauf.

Wer sich das nicht vorstellen kann, der sollte sich dieses Video einer jungen Frau aus New York City ansehen. Sie läuft 10 Stunden quer durch die Stadt und hat mit einer versteckten Kamera festgehalten, wie oft sie dabei vollgequatscht wird. …weiterlesen