Permalink

0

Warum Streaming-Anbieter jetzt die Bildqualität senken.

Netflix & Co. reduzieren die Qualität, um während der Coronakrise das Netz nicht zu überlasten.

In der Coronakrise haben die Regierungen und Behörden vor Ort schwere Geschütze aufgefahren, um die weiter voranschreitende Ausbreitung des Virus bestmöglich zu bekämpfen.

Wichtige Maßnahmen sind dabei die Beschränkung der Kontaktaufnahme mit anderen Menschen und die gleichzeitige Einschränkung des Aufenthalts im Freien. Manche halten diese Maßnahmen für übertrieben, doch dabei dürften sie irren.

Gegen die Langeweile

Schüler und Studenten sitzen nun zu hause und versuchen irgendwie die Langeweile zu bekämpfen. Hausaufgaben und Schularbeiten haben längst nicht alle bekommen, und auch in den unerwarteten Ferien werden sich wohl nur die Fleißigen von allein und ohne Zwang mit schulischen Dingen befassen und darauf achten, dass das Brain in der Corona Isolation nicht einrostet. …weiterlesen

Permalink

off

Häme und Spott über den VW-Spot mit Helene Fischer

Das Netz macht sich lustig über einen Werbespot mit Helene Fischer.

Helene Fischer, Helene Fischer, Helene Fischer – der blonden Sängerin kann man seit einiger Zeit im deutschen öffentlichen-rechtlichen Fernsehen kaum entkommen. Und natürlich immer dabei: Ihr Song „Atemlos“.

Auch dieser Song ist immer wieder Zielscheibe bösen Spotts. Und DJs lassen sich selbst in der hinterletzten Dorfdisko nur noch mit Geld, viel Geld dazu zwingen, „Atemlos“ zu spielen.

Helene Fischer überall. Das wollte sich auch der Autohersteller Volkswagen zu nutze machen. Schließlich ist die Zielgruppe von VW ziemlich identisch mit der von Helene Fischer. Konservativer, etwas langweiliger Mittelstand, der dazu gern poppig arrangierte Volksmusik hört. …weiterlesen