Permalink

off

Leben im Zeitraffer: Von 18 bis Hochzeit

Hugo Cornellier hat sein Leben von 12 Jahren bis zu seiner Heirat täglich fotografiert.

Das war eine echte Fleißaufgabe. Hugo Cornellier hat sich jeden einzelnen Tag von seinem 12. Geburtstag bis zum Tag seiner Hochzeit vor die Kamera gesetzt und sein Gesicht fotografiert.

Herausgekommen ist dabei ein wirklich beeindruckendes Werk. Beeindruckend zum einen für den Durchhaltewillen, wirklich jeden Tag ein Portrait-Foto von sich selbst zu schießen. Und beeindruckend für die Leistung, die körperlichen Veränderungen und die Veränderungen der eigenen Lebenssituation fotografisch festzuhalten.

Zeitraffer Video

Die Masse an Einzelfotos hat Cornellier, der übrigens heute in London lebt, jedoch ursprünglich aus Kanada stammt, dann zu einem 2:30 Minuten langen Video zusammengesetzt, das man unbedingt gesehen haben muss:

Quelle: YouTube

Dass dies ist ein wirklich sehenswertes Werk ist, fanden auch über 49 Millionen andere YouTube Nutzer, denn so viele Zugriffe hat das Zeitraffer Video bis heute (11.03.19). …weiterlesen

Permalink

off

Trickfilmvideos selbst erstellen

So erstellst du Trickfilmvideos, einfach und schnell.

Das Erstellen von Trickfilmvideos, die oft auch unter Stop-Motion-Videos bekannt sind, ist der ideale Einstieg in die Filmwelt. Dabei ist das Alter vollkommen egal, der einzige Unterschied, den Alter mit sich bringt, ist die Qualität, da die Kindgerechten Stop-Motion-Systeme meist in der Leistung etwas hinten nachstehen.
Jedoch werden Trickfilme auch im professionellen Bereichen, wie der Werbung, eingesetzt und keineswegs reines Kinderspielzeug ist.

Voraussetzungen

Da die Voraussetzungen für Trickfilme sehr unterschiedlich sein können, kann man sie nochmal in technische und persönliche Voraussetzungen unterteilen.

Technische Voraussetzungen
Um Stop-Motion-Videos mit einer sinnvollen Qualität zu erstellen, ist eine Reihe an technischen Geräten nötig. …weiterlesen

Permalink

off

Sheep View 360: Schafe lichten die Färöer ab

Street View auf vier Beinen.

Street View von Google erfreut sich großer Beliebtheit. Vor allem Touristen und künftige Mieter wissen die Umgebungsbilder zu schätzen. So kann man sich bereits vor der Urlaubsbuchung oder dem Vereinbaren eines Besichtigungstermins für die neue Bleibe einen Eindruck von der unmittelbaren Umgebung machen. Manche Fehlentscheidung läßt sich so vermeiden.

Steet View

Fast überall auf der Welt waren die markanten Kamerafahrzeuge im Auftrag von Google bereits unterwegs und haben unzählige Fotos geschossen, die im Street View-Dienst von Google zu einer endlosen Fotoserie mit Rund-um-Blick zusammengesetzt wurden, die man sich sehr bequem online ansehen kann.

Nur in Deutschland verhinderten wildgewordene Rentner unter Mithilfe der damaligen Ministerin Ilse Aigner (CSU) das flächendeckende Freischalten der Street View Bilder. …weiterlesen

Permalink

off

Romatik pur in der Fotokabine

Ein junger Mann überrascht seine Freundin mit einem Heiratsantrag.

Fotokabinen haben normalerweise nur zwei Daseinsberechtigungen. Entweder braucht man  dringend und möglichst sofort ein paar neue Paßbilder, weil man es versäumt hat, sich rechtzeitig um einen neuen Paß zu kümmern und deshalb nun der Urlaubsflug ins Wasser zu fallen droht. Deswegen stehen solche Boxen auch auffallend häufig an Flughäfen herum.

Oder man nutzt die Automaten, um mit Freuden ein paar lustige Schnappschüsse von einem Ausflug in die Innenstadt zu machen. Seit dem Siegeszug der Selfies hat diese Art der Nutzung allerdings merklich nachgelassen.

Ein junger Mann hat sich jedoch etwas ganz besonderes einfallen lassen, wozu er eine solche Fotokabine nutzen könnte. …weiterlesen