Permalink

off

Leben im Zeitraffer: Von 18 bis Hochzeit

Hugo Cornellier hat sein Leben von 12 Jahren bis zu seiner Heirat täglich fotografiert.

Das war eine echte Fleißaufgabe. Hugo Cornellier hat sich jeden einzelnen Tag von seinem 12. Geburtstag bis zum Tag seiner Hochzeit vor die Kamera gesetzt und sein Gesicht fotografiert.

Herausgekommen ist dabei ein wirklich beeindruckendes Werk. Beeindruckend zum einen für den Durchhaltewillen, wirklich jeden Tag ein Portrait-Foto von sich selbst zu schießen. Und beeindruckend für die Leistung, die körperlichen Veränderungen und die Veränderungen der eigenen Lebenssituation fotografisch festzuhalten.

Zeitraffer Video

Die Masse an Einzelfotos hat Cornellier, der übrigens heute in London lebt, jedoch ursprünglich aus Kanada stammt, dann zu einem 2:30 Minuten langen Video zusammengesetzt, das man unbedingt gesehen haben muss:

Quelle: YouTube

Dass dies ist ein wirklich sehenswertes Werk ist, fanden auch über 49 Millionen andere YouTube Nutzer, denn so viele Zugriffe hat das Zeitraffer Video bis heute (11.03.19). …weiterlesen

Permalink

off

YouTube Premium: Was bringt das für mich?

YouTube hat mit seinem Bezahlmodell kostenpflichtige Mitgliedschaften eingeführt, und will so für höhere Einnahmen bei den YouTubern sorgen.

Willst du kostenlos YouTubern beim Leben zusehen oder Tutorials, spannende Videos (wie in unserem YouTube Kanal), Verschwörungstheorien und einfach nur Unterhaltung ansehen, dann warst du bisher bei YouTube auf der richtigen Seite. Einen schnellen Internetanschluss und jede Menge Zeit zum Ansehen der Videos, mehr brauchtest du dafür nicht.

Finanziert wurde das Ganze über Werbung, so wie man das auch schon von den privaten TV-Sendern kannte. Werbung zwischen einzelnen Beiträgen oder auch während des Films, das funktioniert bei RTL, Sat.1 und Co. genauso gut wie auf der Plattform YouTube. …weiterlesen

Permalink

off

Zensur mal andersherum: Pixel ausziehen

Warum Naturismus und Nacktheit nicht verpixelt werden müssen.

Darüber regen sich nicht wenige User auf. Während es in sozialen Medien, wie Facebook und Co. mittlerweile völlig normal geworden ist, jemanden anderes zu beleidigen oder zu bedrohen, ohne dass entsprechende Moderatoren des jeweiligen Netzes etwas dagegen unternehmen, werden ebendiese Zensoren ganz schnell aktiv, wenn auch nur der kleinste Zipfel Nacktheit zu sehen ist.

Das bekamen auch schon Kunstliebhaber zu spüren, die Fotos von berühmten Gemälden posteten, auf denen nackte Tatsachen zu sehen sind, oder Bilder von Statuen von nackten Menschen ins Netz stellen wollten. Sofort schlugen die Moderatoren zu, löschten die entsprechenden Bilder ohne Rücksicht auf Kultur und Verluste und drohten gleichzeitig mit ewiger Verbannung, sollte sich derartiges wiederholen. …weiterlesen

Permalink

off

Trump und seine Mauer-Träume, zum Fremdschämen

Die Welt braucht keine neuen Mauern. Das wird US-Präsident Trump auch noch lernen müssen.

Donald Trump, ein Phänomen, über das eigentlich bereits alles gesagt ist. Er ist beratungsresistent, unbelehrbar, undiplomatisch, cholerisch, sexistisch, frauenfreindlich, fremdenfeindlich und höchstwahrscheinlich auch kriminell. Als Präsident einer großen Industrienation, die zudem über mehrere tausend atomare Sprengköpfe verfügt, ist er damit völlig ungeeignet.

Trotzdem haben ihn die Menschen in Amerika zum 45. Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika gemacht. In einer Wahl, von der heute nicht wenige behaupten, sie wäre manipuliert. Und ebenfalls nicht wenige der einstigen Trump Wähler fragen sich mittlerweile, was ihnen ihre Wahl gebracht hat. …weiterlesen