Permalink

off

Ein Hund als Babysitter

Ein Baby, ein Hund und jede Menge Spaß.

Anzeige

Was braucht es mehr für einen echten YouTube-Hit als ein Tier, das jede Menge lustige Sachen macht, in diesem Fall ist das ein Hund, und ein süßes Baby, das etwas tollpatschig ist und so schön lacht?

Genau diese Zutaten hat das folgende Video:

Quelle: YouTube

Das Baby Alexis und Familienhund Dakota scheinen riesigen Spaß zu haben. Während die Mutter bequem auf dem Sofa liegen und sich ausruhen kann, übernimmt der Hund die Aufgabe eines Babysitters. Es sieht fast so aus, als ob der Hund dem Baby das Hüpfen beibringen will. Baby Alexis findet toll und lacht aus vollem Herzen.

Dabei will der Hund Dakota dem Baby nicht wirklich etwas beibringen, auch wenn es soaussieht. Er jagt einfach seinem Schatten nach und macht dabei die lustig aussehenden Sprünge.

Ob dem Baby das alles wirklich so toll gefällt, wissen nicht, denn Baby Alexis hängt in seinem Jumper, der am Türrahmen befestigt ist, mehr oder weniger fest. Zwar kann es noch nicht laufen, aber zumindest krabbeln wäre eine Möglichkeit, um von hier wegzukommen. Allein der Jumper verhindert dies. Und so steht es, so gut es geht, auf den Zehenspitzen und hüpft mit dem Hund mit.

Allerdings sollte man auf solche „Lauflernhilfen“ besser verzichten. Babys laufen von ganz allein, wenn ihre Muskulatur und ihr Knochen ausreichend entwickelt sind. Da ist Geduld angesagt.
Hier etwas erzwingen zu wollen, ist kontraproduktiv. Das führt eher zu Haltungsschäden und die verzögern das Laufenlernen am Ende.

Deshalb: Freiheit für Baby Alexis!

Anzeige

Bestseller Nr. 1 bei Amazon
Amazon Echo (2. Gen.), Intelligenter Lautsprecher mit Alexa, Anthrazit Stoff*
  • Amazon Echo verbindet sich mit dem cloudbasierten Alexa Voice Service, um Musik abzuspielen, Anrufe zu tätigen, Wecker und Timer zu stellen, den Kalender, das Wetter, die Verkehrslage und Sportergebnisse abzurufen, Fragen zu stellen, To-do- und Einkaufslisten zu verwalten, kompatible Smart Home-Geräte zu bedienen und mehr. Einfach fragen.
  • Fragen Sie einfach nach einem Song, Künstler oder Genre von Amazon Music, Spotify, TuneIn und weiteren. Mit Multiroom Musik können Sie Musik auf Ihren Echo-Geräten in verschiedenen Räumen wiedergeben (verfügbar für Amazon Music, TuneIn und Spotify; Bluetooth wird nicht unterstützt). Zudem kann Echo Hörbücher, Radiosender, die Nachrichten und mehr abspielen.
  • Tätigen Sie Anrufe und senden Sie Nachrichten an alle mit einem Echo-Gerät oder der Alexa App. Oder verbinden Sie sich schnell allein mithilfe Ihrer Stimme mit anderen Echo-Geräten bei Ihnen zuhause.
  • Neue Lautsprecher mit Dolby-Technologie erfüllen den Raum mit einem 360° umfassenden Sound, präzisem Klang, tiefen Bässen sowie klaren hohen Tonlagen bei hoher Lautstärke.
  • Mit sieben Mikrofonen, Richtstrahltechnologie und Geräuschunterdrückung hört Echo Sie aus jeder Richtung - sogar wenn Musik läuft.

[Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten / Letzte Aktualisierung am 14.11.2018 um 21:24 Uhr / * = werbender Link (Affiliate) / Bilder von der Amazon Product Advertising API]


Kommentare sind geschlossen.