Permalink

off

Warum Streaming-Anbieter jetzt die Bildqualität senken.

Netflix & Co. reduzieren die Qualität, um während der Coronakrise das Netz nicht zu überlasten.

In der Coronakrise haben die Regierungen und Behörden vor Ort schwere Geschütze aufgefahren, um die weiter voranschreitende Ausbreitung des Virus bestmöglich zu bekämpfen.

Wichtige Maßnahmen sind dabei die Beschränkung der Kontaktaufnahme mit anderen Menschen und die gleichzeitige Einschränkung des Aufenthalts im Freien. Manche halten diese Maßnahmen für übertrieben, doch dabei dürften sie irren.

Gegen die Langeweile

Schüler und Studenten sitzen nun zu hause und versuchen irgendwie die Langeweile zu bekämpfen. Hausaufgaben und Schularbeiten haben längst nicht alle bekommen, und auch in den unerwarteten Ferien werden sich wohl nur die Fleißigen von allein und ohne Zwang mit schulischen Dingen befassen und darauf achten, dass das Brain in der Corona Isolation nicht einrostet. …weiterlesen

Permalink

off

Der Fire TV Stick 2 von Amazon

Der neue Fire TV Stick von Amazon kommt im April 2017.

Das Angebot von Amazon ist äußerst attraktiv, besonders für die Kunden des Online-Großhändlers, die auch das PRIME Angebot nutzen. PRIME-Kunden erhalten kostenfreien Zugriff auf zahlreiche Filme, Serien und Musik.

Mit einem einfachen Stick, der per HDMI an den Fernseher gesteckt wird und per WLAN mit dem Internet verbunden ist, können die Nutzer Filme und Musik streamen und Apps, wie Spiele und Anwendungen nutzen. Und das sogar überraschend flott. Für den Preis von 39,99 € zu dem der Fire TV Stick 2 im April in die Auslieferung kommt, ist das fast schon unschlagbar. …weiterlesen

Permalink

off

Vogelperspektive für Filmer: Kameradrohnen

Sie fliegen in rasanter Geschwindigkeit über Wiesen und Felder, kommen den Zugvögeln ganz nahe oder eröffnen den tiefen Blick in Straßenschluchten: Professionelle Drohnen für Profi-Kameraleute sind zurzeit in der Film- und Videotechnik die Innovation schlechthin.

4K an Bord

Drohnen, die sich dank ihrer fortgeschrittenen Videotechnik für professionelle Drehs aus der Luft eignen und zum Teil mit einer bereits integrierten Kamera bestückt sind, sind zurzeit in einem Preisrahmen von etwa 600 bis 1.400 Euro erhältlich. Bundle-Angebote, die aus einer Profi-Drohne mit einem Gimbal (einer kardanischen Aufhängung für eine externe Kamera, die besonders ruhige, verwacklungsfreie Bilder ermöglicht) bestehen, können bis zu über 15.000 …weiterlesen

Permalink

off

360 Grad-Video auf YouTube

Erste Videos aufgetaucht, die einen freien Rundumblick ermöglichen.

3D oder 4K Videos – das war gestern. Jetzt kommen Videos, die dem Betrachter einen realen Rundumblick ermöglichen. Damit kann man im Video frei herumschauen. In alle Richtungen, ganz einfach per Maus.

Man kann sich umdrehen und nach hinten blicken oder hinter die nächste Ecke. Auch Drehungen um 360 Grad sind möglich. Und zwar ganz so, wie der Betrachter es wünscht. Er kann auch wie bisher einfach geradlinig durch das Video „laufen“. Alles ist möglich. Das ist Virtual Reality in einem Video.

Das Video eines japanischen Filmteams gibt einen Eindruck, wie das funktionieren kann. …weiterlesen