Permalink

0

Neue Bestimmungen für Drohnenflüge

EU verschärft die Regeln für den Einsatz von Drohnen und Quadrocoptern, auch für Hobbypiloten.

Die Vorfälle an Flughäfen und anderen wichtigen sicherheitsrelevanten Orten, bei denen unbedarfte Hobbypiloten ihre Fluggeräte zu unbedarft gelenkt haben, sind in den letzten Monaten angestiegen. Besonders an Verkehrsflughäfen, die bei der Sichtung von Drohnen kurzfristig komplett gesperrt werden müssen, sind solche Vorfälle nicht nur ärgerlich für Airlines und Passagiere, solche Vorfälle sind auch gefährlich und richtig teuer.

Niemand will den Einsatz von Fotodrohnen komplett verbieten, schließlich sind die  Aufnahmen von oben im Urlaub, über dem eigenen Grundstück oder in der Natur zu spektakulären, als dass man darauf in Zukunft wieder verzichten wollte. …weiterlesen

Permalink

off

Luftaufnahmen mit einem Quadrocopter

Abheben, fliegen, filmen – Kameradrohnen erobern die Lüfte

Der neue Techniktrend ist einfach aus einer anderen Dimension: der Quadrocopter. Eine Drohne zum Modellfliegen mit integrierter Kamera und Aufnahmemodus für Foto und Film, in viereckiger Form, die ähnlich wie ein Helikopter zu fliegen und steuern ist.

Quadrocopter


Der Quadrocopter an sich ist dabei eine Art von Multicopter, der sich u.a. von einem Tricopter oder Hexacopter unterscheidet.

Quadro bezieht sich dabei auf die Anzahl der Motoren. Die Drohne ist mit vier von diesen ausgestattet. Das macht die Steuerung des Multicopers in mehrere Richtungen möglich, so wie diese von einem Hubschrauber kennt. Horizontal, vertikal, zu den Seiten ausschweifend, selbst diagonal – alles ist möglich. …weiterlesen

Permalink

off

Ein Adler macht Videoaufnahmen über dem Mont Blanc.

Der Mont Blanc aus der Vogelperspektive, gefilmt von einem Adler.

Videoaufnahmen mit Action Kameras sind total in. In allen möglich und auch unmöglichen kommen die kleinen Videokameras heutzutage zum Einsatz. Im Auto, beim Skifahren, beim Baden, beim Fahrradfahren, beim Wandern, beim Klettern, beim Fliegen, beim Rollschuhlaufen und wer weiß, wo noch überall.

Die Actioncams werden einfach an den Helm oder die Ausrüstung montiert und schon kann die Aufnahme der spektakulären Bilder starten. Auf Youtube und anderen Videoplattformen kann man zahlreiche davon bewundern.

Flug eines Adlers über den Mont Blanc

Das folgende Video sticht aus der Masse der selbstgedrehten Actionvideos jedoch eindeutig hervor. …weiterlesen

Permalink

off

Drohnen-Ballett

Tanz mit 10 Quadcoptern.

Drohnen sind alles andere als lustig. Sie filmen, überwachen und spionieren.

Und sie töten Menschen. Auf Knopfdruck, per Joystick, aus einem gut geheizten Büro, irgendwo auf diesem Erdball, tausende Kilometer entfernt vom Tatort. Die USA jagen mit Drohnen potentielle „Terroristen“, oder Menschen, die sie als solche bezeichnen. Auch in fremden Ländern, entgegen dem Völkerrecht und das wahrscheinlich auch – komplett verfassungswidrig – von deutschem Boden aus.

Doch Drohnen können auch ganz anders. Wie fast jede Erfindung der Menschheit, können auch Drohnen friedlich eingesetzt werden. Amazon und Postversender träumen schon vom gezielten Paketversand direkt vor die Haustür mit Drohnen, Filmteams erzeugen mit ihnen kostengünstig und flexibel atemberaubende Überflugsequenzen und Kinder und „große Kinder“ nutzen sie als Spielzeug. …weiterlesen