Permalink

0

Rassismus bei 40°C

Rassistische Waschmittelwerbung aus China.

Man muß sich immer wieder wundern, wie dumm manche Menschen sind. Ohne Empathie bemühen sie uralte Klischees, die man eigentlich schon längst ausgestorben geglaubt hätte.

Die chinesischen Werber scheinen geistig noch im Jahr 1970 festzustecken. Zu diesem Schluß muß man kommen, wenn man sich den tatsächlich ernst gemeinten und so von der werbenden Firma freigegebenen Werbespot für ein Waschmittel ansieht.

Schwarzen weiß waschen

Die Story ist genau so platt wie rassistisch: Ein weiße Chinesin macht gerade Wäsche.
Schon kommt ganz lüstern ein Schwarzer um die Ecke und versucht bei der Chinesin zu landen.
“Der Schwarze schnackselt halt gern.” Mit diesen Äußerung hat schon Gloria von Thurn und Taxis dereinst ihre Beschränktheit zum Ausdruck gebracht. …weiterlesen

Permalink

0

How Much Is The Fish?

Wenn Amis die deutsche Band Scooter entdecken.

Freitags gibt es nach alter jüdischer, später christlicher Tradition zu essen. Doch daran soll es heute nicht gehen. Gemeint ist mit “How Much Is The Fish?” ein uralter Titel der Lautsprecher-Band Scooter.

Jimmy Fallon

Der amerikanische Talk-Show-Host Jimmy Fallon ist nicht irgendwer in Amerika. Als Gastgeber der Tonight Show auf NBC ist er einer der Schwergewichte der Late-Night-Talker in den USA. Er trat Februar 2014 immerhin die Nachfolge von keinem Geringeren als Talk-Legende Jay Leno an.

Scooter

Trotzdem dauerte es geschlagene 18 Jahre bis auch in USA das Scooter Album “Jumping all over the World” entdeckt wurde. …weiterlesen

Permalink

0

Killerdrohne zum Selbstbasteln

Aus einer normalen Flugdrohne läßt mit wenigen Handgriffen eine echte Killerdrohne machen.

Bei dem Wort Killerdrohne muß man unwillkürlich an den völkerrechtswidrigen und menschenverachtenden Krieg der USA gegen jedermann und jeden Staat. Unter dem mit dem Friedensnobelpreis völlig unangebrachterweise dekorierten Präsidenten Obama  wurde dieser Drohnen-Terror zur Perfektion ausgebaut.

Aus der Luft, gesteuert von tausende Kilometer weit entfernt sitzenden Soldaten, u.a. auch grundgesetzwidrig vom Luftwaffenstützpunkt in Ramstein, greifen die USA Menschen an, die sie selbst zu Feinden erklärt hat.

Dabei achten sie weder auf unbeteiligte Menschen noch auf die umliegende Infrastruktur. Kollateralschäden gehören aus der Sicht der USA wohl einfach dazu. Wo gehobelt wird, da fallen Späne. …weiterlesen

Permalink

0

Muttertag: Baby meldet sich aus dem Bauch

Eine gelungene Webe-Kampagne von Nivea zum Muttertag.

Am Muttertag darf man ruhig einmal auf die Tränendrüse drücken, dachten sich wohl die Werber von Creme-Hersteller Nivea.

Verbunden fürs Leben

Unter dem Motto “Verbunden fürs Leben” haben sie für den diesjährigen Muttertag – der ist übrigens am kommenden Sonntag, den 08. Mai (Geschenk besorgen!) – eine ganz besondere Werbekampagne gestartet.

Inhalt der dazu produzierten Spots ist die ganz besondere Bindung, die es nur zwischen der Mutter und ihrem Kind geben kann. Diese Tiefe erreicht keine andere Beziehung. Deshalb wird der morgige Vatertag (noch ein Geschenk besorgen!) meist auch nur halbherzig gefeiert, wenn überhaupt. …weiterlesen