Permalink

1

Bundestag beschließt Ehe für alle

Die entscheidende Sitzung des Deutschen Bundestages zur #Ehefueralle

Heute war ein historischer Tag. Deutschland hat als 23. Land weltweit die Ehe zwischen gleichgeschlechtlichen Partnern ermöglicht.

Der lange Weg zur Ehe für alle

Über drei Jahrzehnte hat es gedauert. Die Mehrheit der Bevölkerung und die Mehrheit der Abgeordneten im Bundestag waren schon seit längerer Zeit dafür, die Institution Ehe endlich für alle Menschen zu öffnen. Für heterosexuelle Menschen und homosexuelle Menschen. Gleiche Rechte für alle.

Trotz dieser allgemeinen Zustimmung kam eine Änderung einfach nicht zustande. Verantwortlich dafür war einzig und allein die Union, bestehend aus CDU und CSU. Warum ausgerechnet die Konservativen, die für Erhaltung der Werte, wie Liebe und gegenseitige Verantwortung zweier Menschen einstehen wollen, gegen die Ehe für alle ist, das konnte niemand aus der Unions-Fraktion jedoch schlüssig erklären. …weiterlesen

Permalink

off

Die „Total merkwürdige Frage“

Sigmar Gabriel pampt ZDF-Journalistin an.

Das Gesicht des Bundeswirtschaftsministers und SPD-Chef Sigmar Gabriel ist kein Buch mit sieben Siegeln. Man kann direkt von den Gesichtszügen auf dessen Gemütszustand ableiten. Immer, wenn etwas komplett aus dem Ruder läuft, und das ist leider häufig der Fall bei Gabriel, werden die Lippen schmal und verfinstert sich der Blick.
Dann ist Gabriel äußerst dünnhäutig und auf Krawall gebürstet. Stellen Journalisten dann unangenehme Fragen, gibt Gabriel gern patzige Antworten, fällt ins Wort und streitet auch mal vor laufender Kamera.

„Berlin direkt“ vom 11.10.2015

In solch einer Gemütsstimmung erwischte nun die Journalistin Bettina Schausten den SPD-Vorsitzenden in der ZDF Sendung „Berlin direkt“. …weiterlesen