Permalink

off

Der erfolgreichste Werbespot

Shakira räumt mit „La La La“ ab.

Die Fußball WM 2014 in Brasilien ist zwar schon seit ein paar Wochen zu Ende, doch noch ist nicht alles ausgewertet. Zwar steht Deutschland als Weltmeister fest, daran wird die nächsten 4 Jahre auch niemand rütteln, doch viele Statistiken warten noch auf ihren Abschluß.

So zum Beispiel auch die Reichweite des WM-Songs von Shakira. Der hieß „La La La“ und war offensichtlich dermaßen einprägsam, bei dem Titel eigentlich kein Wunder, und erfolgreich, daß der Song natürlich auch für die Werbung herhalten mußte.

Shakira hat ihren WM-Song mithilfe des Yoghurt-Produzenten Activia produziert, und dieser nutzte den Songs für einen Werbespot für das UN World Food Programm (WFP). …weiterlesen

Permalink

1

Per Mertesacker läßt ZDF-Reporter abblitzen

Bei der Fußball-WM nervt ein ZDF-Reporter Per Mertesacker.

Man fragt sich ja schon, was die vielen, vielen Reporter, Moderatoren, Techniker usw. usf. der öffentlich-rechtlichen Fernsehsender (ÖR) direkt vor Ort in Brasilien zu suchen haben. Warum müssen Oli Welke und Kahn und andere live vom Strand in Rio de Janeiro berichten, wenn die Spiele doch hunderte von Kilometern entfernt von Rio stattfinden? Das könnten sie auch gut von Mainz aus tun. Da sehen sie genauso viel vom Spiel, wie der ganz normale Zuschauer am TV-Gerät.

Und viel billiger wäre es allemal. Doch man kann ja großzügig auf die zwangseingetriebenen Milliarden der GEZ (heute Rundfunkbeitrag) zurückgreifen. …weiterlesen