Permalink

off

Stille Nacht – Atemlos durch die Weihnachtszeit

Ein weiterer Verarsche-Song auf „Atemlos“.

Helene Fischer, 1984 als Jelena Petrowna Fischer im russischen Krasnojarsk geboren, war im Jahr 2014 omnipräsent. Kaum eine Fernsehsendung, vor allem bei den öffentlich-rechtlichen Sendern kam ohne die blonde Sängerin aus.

Und natürlich trällerte sie bei jeder sich bietenden Gelegenheit ihren Erfolgssong „Atemlos“, aber auch bei solchen, bei denen dies gar nicht paßte, wie beispielsweise der Empfang der Fußball-Nationalmannschaft am Brandenburger Tor in Berlin nach dem Gewinn des Weltmeistertitels.

Natürlich zieht eine solche TV-Präsenz jede Menge Nachahmer und Satiriker an. Kaum ein Lied wurde im vergangenen Jahr so oft verarscht, wie „Atemlos“ von Helene Fischer. Das bekannteste Stück dabei war die Parodie von Carolin Kebekus bei der letztjährigen Verleihung des Deutschen Comedy Preises. …weiterlesen

Permalink

off

Edeka-Kassen spielen Weihnachtslieder

Scanner-Beep wird zum kassenübergreifenden Lied kombiniert.

Da staunten die Kunden nicht schlecht. Das eintönige Beep, das beim Herüberziehen der Ware über den Scanner an der Kasse entsteht, ergibt plötzlich eine passende Tonkombination.

Zunächst halten die Kunden das für einen Zufall und können sich ein kleines Lächeln nicht verkneifen. Doch dann werden die zahlreichen Kassen plötzlich zum gemeinschaftlichen Orchester.

Quelle: YouTube

Ein Weihnachtslied komponiert und abgestimmt mit dem Beep aus vielen Kassen. Eine echt gelungene Aktion der Supermarktkette Edeka.

Besonders in der Vorweihnachtszeit sind solche Aktionen bei den Kunden besonders beliebt. Bringen sie doch für einen kurzen Moment eine kleine Verschnaufpause mitten im stressigen Weihnachtstrubel. …weiterlesen

Permalink

off

„Last Christmas“

Der unvermeidliche Weihnachtssong von Wham!

Geliebt, gehasst und doch alljährlich in Dauerschleife gespielt. Wenn „Last Christmas“ der ehemaligen Gruppe „Wham“ im Radio dudelt, dann weiß jeder, es wird Zeit, sich um Geschenke zu kümmern. Dann zieht der süßliche Duft von ausgekochtem Glühwein durch die deutschen Innenstädte und die Minen verfinstern sich im unausweichlichen Weihnachtsstreß.

Genauso unausweichlich dudelt auch alljährlich „Last Christmas“ landauf landab in den Radiostationen. Und wird natürlich nur auf besonderen Wunsch der Hörer gespielt. Wer’s glaubt…

Quelle: YouTube

30 Jahre alt

Vor unglaublichen 30 Jahren kam der Song auf den Markt. Andrew Ridgeley und George Michael, die zwei Mitglieder der schon lange aufgelösten Gruppe „Wham!“, …weiterlesen