Permalink

off

Ein Gehörloser wird überrascht.

Was wäre eine Welt, in der jeder jeden versteht!? Ein Traum.

Als Gehörloser sich durch den Alltag zu kämpfen, ist wahrlich nicht einfach. Nicht weil man nichts hört und so einem ein großer Teil der Wahrnehmung verloren geht bzw. man die Welt ganz anders erlebt, sondern weil man sich als Gehörloser mit den allermeisten Menschen nur schlecht oder gar nicht verständigen kann.

Die meisten Menschen können nicht die Gebärden-Sprache. Das ist kein Vorwurf, schließlich beherrschen außerhalb von China auch nur wenig Menschen die chinesische Sprache. Das ist vergleichbar mit der Welt eines Gehörlosen. In seinem Umfeld kann er sich verständigen, mit Hand und Fuß und der Gebärdensprache. …weiterlesen

Permalink

off

Das ist Zivilcourage: Passagierin verhindert Abschiebeflug nach Afghanistan

Elin Ersson zeigt Menschlichkeit und rettet so ein Leben.

Es gehört jede Menge Mut dazu, sich vor eine große Gruppe Menschen zu stellen und seine Meinung zu vertreten. Die Schwedin Elin Ersson aus Göteborg hat dies getan und dafür gehört ihr höchster Respekt, denn mit ihrer Aktion hat sie wahrscheinlich das Leben eines Afghanen gerettet.

Aber der Reihe nach. Was ist geschehen?

Abschiebeflüge

So wies es in Deutschland und anderen europäischen Ländern üblich ist, abgelehnte Asylbewerber in ihr Heimatland abzuschieben, so verfährt auch Schweden. Dagegen ist grundsätzlich nichts einzuwenden. Wer keinen Grund für Asyl hat, der sollte auch nicht das Grundrecht der Menschlichkeit mißbrauchen und anderen wirklich verfolgten Menschen die Möglichkeit auf Asyl nehmen. …weiterlesen

Permalink

2

Kalkofes Kommentar zum Böhmermann Streit

Oliver Kalkofe zum Streit Böhmermann vs. Erdogan vs. Satirefreiheit.

Der aktuelle Streit zwischen Jan Böhmermann und dem Präsidenten der Türkischen Republik, Recep Tayyip Erdoğan hat sich längst zu einer Staatskrise ausgewachsen. Schuld daran nicht zuletzt: Angela Merkel.

§103 StGB

Was mit dem fast schon als harmlos zu bezeichnenden Satire-Video der NDR-Sendung extra 3 begann, fand seinen Höhepunkt in der Entscheidung der Bundesregierung, strafrechtliche Ermittlungen gegen Jan Böhmermann zuzulassen.

Hatte schon das extra3 Video allen sehr schön vor Augen geführt, wie verkümmert das Verständnis für Demokratie bei Erdogan entwickelt ist, sprengte der Streit mit Böhmermann alles bisher vorstellbare. Erdogan verlangte von der deutschen Regierung die Verurteilung des „Schwerverbrechers“ Böhmermann. …weiterlesen

Permalink

1

Erdowie, Erdowo, Erdogan!

Die Aufregung um das extra3 Video zeigt, was Erdogan unter Demokratie versteht.

Der Präsident der Türkischen Republik, Recep Tayyip Erdoğan ist ein Demokratie-Allergiker, wie er im Buche steht. Das hat sein Verhalten im Streit um das Satirevideo von extra3 offen zutage befördert.

extra3 Video

extra3, eine Satiresendung des Norddeutschen Rundfunk (NDR), hat am 17. März 2013 ein Video gezeigt, in dem zu der Melodie von Nenas „Irgendwie, irgendwo, irgendwann“ die Angriffe auf die Pressefreiheit in der Türkei thematisiert werden. So heißt es im Video:

Ein Journalist, der irgendwas verfaßt, was Erdogan nicht paßt, ist morgen schon im Knast.

Das ist leider keine Erfindung der extra3 Redaktion, sondern die Darstellung der realen Zustände in der Türkei dieser Tage. …weiterlesen