Permalink

off

Anti AfD Demo in Oldenburg

6.000 Oldenburger demonstrierten gegen einen Parteitag der AfD in ihrer Stadt

Die Rechtspopulisten der niedersächsischen AfD halten am 27. und 28.10.2018 ihren Satzungsparteitag in Oldenburg (Oldb.) ab. Den Bürgern der Stadt gefällt das nicht.

Demonstration

Deshalb geben sie ihrem Unbehagen, dass ausgerechnet in ihrer Stadt ein Parteitag der AfD stattfindet, starken Ausdruck und veranstalten eine Demonstration quer durch die Stadt.

Nach Polizeischätzungen nahmen an dieser Anti AfD Demo ca. 6.000 Menschen ein deutliches, starkes und hoffnungsvolles Zeichen gegen Ausgrenzung, Rassismus, Nationalismus, Rechtspopulismus und Ausländerfeindlichkeit.

Quelle: YouTube

Aufgerufen zur dieser Demonstration hatten viele Parteien, Organisationen, Flüchtlingshilfsorganisationen und Kirchen.

Jede einzelnen Aufrufer hier zu nennen, würde fast den Rahmen sprengen. …weiterlesen

Permalink

off

Marketing zum Weltfrauentag

Einige Unternehmen haben sich witzige oder tiefgründige Marketingaktionen zum Frauentag ausgedacht.

Gestern war 08. März: Weltfrauentag. Der Feier- aber auch Kampftag der Frauen in aller Welt für mehr Rechte, für Gleichberechtigung und für Gleichstellung. Gerade beim letzten Punkt haben wir auch hierzulande noch einiges an Nachholpotential.

Auch wenn in Deutschland die Gleichberechtigung mittlerweile Alltag ist und die Frauen hier gegenüber ihren Geschlechtsgenossinnen in anderen Ländern der Erde viele Vorteile genießen, die sie in jahrhundertelangen harten Kämpfen selbst errungen haben, gibt es bei Themen wie Bezahlung, Jobs und Möglichkeiten zur freien Entfaltung der Frauen und Mädchen immer noch große Defizite. Die absolute Gleichstellung von Mann und Frau bleibt zwar ein hehres Ziel, ist aber noch lange nicht erreicht. …weiterlesen

Permalink

off

Lach & Sach Geschichten mit Bernd Höcke

Die Sendung mit der Höcke „Überwachung“

Bernd Höcke, Anhänger nennen ihn auch Björn Höcke, wohnt im Eichsfeld. Im beschaulichen Örtchen Bornhagen in Thüringen.

Diese Information zu verbreiten ist keine Indiskretion, Höcke prahlt selbst immer wieder damit, wie intakt die Dorfgemeinschaft in Bornhagen noch ist und wie wohl er sich dort auch als Zugezogener fühlt. Die alteingesessene Bewohner haben ihn fest in ihre Dorfgemeinschaft aufgenommen. Höcke ist ganz selig.

Übersetzt soll das wohl heißen: Hier fühlt er sich wohl, weil die Ausländerquote in Bornhagen gegen Null tendiert. Nur echte Mitteldeutsche um ihn herum, das läßt das nationale Herz höherschlagen.

Holocaust-Mahnmal für Höcke

Seit einiger Zeit ist es mit dieser Ruhe allerdings vorbei. …weiterlesen

Permalink

1

Bundestag beschließt Ehe für alle

Die entscheidende Sitzung des Deutschen Bundestages zur #Ehefueralle

Heute war ein historischer Tag. Deutschland hat als 23. Land weltweit die Ehe zwischen gleichgeschlechtlichen Partnern ermöglicht.

Der lange Weg zur Ehe für alle

Über drei Jahrzehnte hat es gedauert. Die Mehrheit der Bevölkerung und die Mehrheit der Abgeordneten im Bundestag waren schon seit längerer Zeit dafür, die Institution Ehe endlich für alle Menschen zu öffnen. Für heterosexuelle Menschen und homosexuelle Menschen. Gleiche Rechte für alle.

Trotz dieser allgemeinen Zustimmung kam eine Änderung einfach nicht zustande. Verantwortlich dafür war einzig und allein die Union, bestehend aus CDU und CSU. Warum ausgerechnet die Konservativen, die für Erhaltung der Werte, wie Liebe und gegenseitige Verantwortung zweier Menschen einstehen wollen, gegen die Ehe für alle ist, das konnte niemand aus der Unions-Fraktion jedoch schlüssig erklären. …weiterlesen