Permalink

off

Deshalb kannst du mit YouTube nichts mehr verdienen.

YouTube verschärft abermals die Regel für Monetarisierung.

Davon träumen viele: Ein zwei Videos die Woche für YouTube produzieren und hochladen und dann mit den Werbeeinnahmen von YouTube und einigen lukrativen Werbeverträgen ein angenehmes Leben führen. Doch dieser Traum wird ab Ende Februar 2018 um einiges schwerer zu erreichen sein. Warum das so ist, erfährst du hier.

YouTuber Einnahmen

Es gibt sie tatsächlich, diese YouTuber, die von ihren Online-Videos sehr gut leben können. Das sind zum Beispiel die Kanalbetreiber von Gronkh, Flying Uwe, Montana Black, Bibis Beauty Palace, Julienco und mittlerweile wohl auch Tanzverbot.

Doch diese Liste ist endlich. Wie immer sind es nur ein paar der großen Kanäle, die auch wirklich großes Geld verdienen. …weiterlesen