Permalink

off

Götz George ist tot. Schimmi wird ewig leben.

Der Schauspieler Götz George ist am 19. Juni 2016 gestorben.

Sein Abgang war ungewöhnlich. Bereits am 19.06.2016 ist Götz George im Alter von 77 Jahren gestorben. Erst eine Woche später hat Öffentlichkeit davon erfahren. Da war George schon seit Tagen beerdigt. So wie er als Schauspieler, Künstler und Person war, so war auch sein Abschied, nicht genormt oder gar angepaßt.

Schimanski

Seine bekannteste Rolle war sicherlich die des Tatort-Kommisars „Schimanski“. In 48 Folgen verkörperte George seit 1981 den rauhbeinigen und draufgängerischen Polizei Kommissar, der in der Malocherstadt Duisburg für Recht und Ordnung sorgte. Auch dabei blieb George sich treu und sagte Dinge, die es bis dahin nicht über das Fernsehen in die deutschen, leicht spießigen Wohnzimmer geschafft hatten. …weiterlesen

Permalink

1

R.I.P. David Bowie

Zum überraschenden Tod von David Bowie.

Das war ein zu David Bowie passender Abgang. Erst am Freitag letzter Woche stellte er sein letztes Album Blackstar* vor, genau an seinem 69. Geburtstag am 08. Januar 2016. Zwei Tage später ist er tot. Lichtblitz und der Vorhang fällt.

Bowie mußte schon länger, daß Blackstar sein letztes Album sein würde. Der Krebs hatte ihm seit 1 ½ Jahren zugesetzt. Deshalb plante er minutiös seinen Abschied und machte Blackstar zum Abschiedsgeschenk an seine Millionen Fans in aller Welt.

Mit Blackstar setzt sich Bowie ganz zum Schluß tatsächlich ein Denkmal, das nie mehr zu stürzen sein wird. …weiterlesen

Permalink

1

#Heimkommen, der Edeka Weihnachtsspot – Update

Das Netz ist zwiegespalten über den diesjährigen Weihnachtsspot.
# Update: Die Deutsche Bahn ist jetzt auf den Marketing-Zug aufgesprungen.

Handelsriese Edeka hat schon oft mit Online-Videos von sich reden gemacht. Meist waren die Videos besonders lustig oder überraschend. So gab es u.a. das Schüler/Lehrer-Video „Supergeil“ oder das Video „Kassensymphonie“ zum letztjährigen Fest.

Gerade zum Weihnachtsfest scheint die Werbeagentur von Edeka immer besonders kreativ zu sein. Es kann aber auch sein, daß die Edeka Bosse finden, daß man zum Fest gar nicht genug medial trommeln kann, denn Trommeln gehört ja bekanntlich zum Geschäft.

Die Branche der Lebensmittelhändler in Deutschland ist extrem umkämpft, da kann ausreichende Werbung nie schaden. …weiterlesen

Permalink

2

Attentate in Paris

Heute geriet Paris unter die Attacke von Terroristen.

Ausgerechnet am Freitag, den 13. schlugen Terroristen mitten in der französischen Hauptstadt Paris zu.

An mehreren Orten in der Stadt kam es zu Zwischenfällen. Darunter direkt am Stadion Stade de France, in dem gerade das Spiel Frankreich – Deutschland stattfand. Während der Fernsehübertragung des Spiels konnte man deutlich mindestens zwei Detonationen hören.

Bataclan

Auch in der direkten Innenstadt kann es an mehreren Stellen, von bis zu sieben Orten ist die Rede, zu Attacken. In der Konzerthalle Bataclan fand gerade ein Konzert einer Metall-Band statt. Rund 1.200 zumeist junge Zuschauer sollen sich in der Konzerthalle aufgehalten haben als mehrere Terroristen die Halle stürmten und wild um sich schossen. …weiterlesen