Permalink

0

Deshalb kannst du mit YouTube nichts mehr verdienen.

YouTube verschärft abermals die Regel für Monetarisierung.

Davon träumen viele: Ein zwei Videos die Woche für YouTube produzieren und hochladen und dann mit den Werbeeinnahmen von YouTube und einigen lukrativen Werbeverträgen ein angenehmes Leben führen. Doch dieser Traum wird ab Ende Februar 2018 um einiges schwerer zu erreichen sein. Warum das so ist, erfährst du hier.

YouTuber Einnahmen

Es gibt sie tatsächlich, diese YouTuber, die von ihren Online-Videos sehr gut leben können. Das sind zum Beispiel die Kanalbetreiber von Gronkh, Flying Uwe, Montana Black, Bibis Beauty Palace, Julienco und mittlerweile wohl auch Tanzverbot.

Doch diese Liste ist endlich. Wie immer sind es nur ein paar der großen Kanäle, die auch wirklich großes Geld verdienen. …weiterlesen

Permalink

0

Deshalb urinieren Frauen jetzt auf eine IKEA Werbung

Warum diese Aktion eine durchaus clevere Aktion ist, erfährst du hier.

Zugegeben auf eine Zeitungsanzeige zu pinkeln, ist eine nicht gerade leckere Vorstellung. Von den körperlichen Verrenkungen, die die Frauen dabei machen müssen mal ganz abgesehen. Trotzdem tun dies zur Zeit viele Frauen in Schweden: Sie urinieren auf eine Anzeige des Möbelgiganten IKEA.

Anzeige mit Aha-Effekt

Was hat es also mit dieser Anzeige auf sich, daß Frauen sich zu solch einer unappetitlichen Aktion hinreißen lassen? Die Antwort ist genauso einfach wie verblüffend. Die IKEA Anzeige hat einen echten Mehrwert in Form eines Rabatts zu bieten und stellt sich so als eine zu Herzen gehende Marketingaktion heraus. …weiterlesen

Permalink

0

400 Briten springen nackt in Nordsee

Für eine Wohltätigkeitsaktion steigen nackte Briten in die kalte Nordsee.

Während die USA Ostküste zur Zeit von einer Kältewelle zur nächsten schwappt und dabei mit extremen Temperaturen von unter -30°C konfrontiert sind, was auch dem Flugverkehr zu schaffen macht, kommen von der Insel überraschende Nachrichten.

Briten und ihre Eigenheiten

Die Bewohner der britischen Insel sind für ihre skurrilen Besonderheiten geradezu bekannt. So gibt es in Schottland alljährlich Weltmeisterschaften in so außergewöhnlichen Sportarten, wie Baumstammweitwurf oder Steineheben. Kaum verwunderlich, daß die jeweiligen „Weltmeister“ immer von der Insel stammen. Woanders kann man mit solchen Sportarten auch kaum etwas anfangen.

Auch beim Thema Monarchie, Essen und Etikette gibt es viele Regeln, Besonderheiten und Eigenarten, die den allermeisten Festlandeuropäer sehr fremd sind. …weiterlesen