Permalink

off

Die deutsch-ungarische Grenze.

Und Slowenien ist die Slowakei.

Ja das Thema nervt: Flüchtlinge, Flüchtlingskrise, Grenzen, Balkan-Route. Kein anderes Thema wurde in den vergangenen Monaten mehr durchgekaut als dieses.

Anzeige

Flüchtlingskrise

Die CSU meint sich auf dem Rücken der Menschen profilieren zu müssen und fordert leierkastenartig eine Obergrenze. Und rechte Gesinnungsgenossen rund um AfD, Pegida und Co. versuchen daraus Kapital, sprich Wählerstimmen zu schlagen. Deshalb unternehmen sie natürlich alles, um das Thema am Köcheln zu halten. Mindestens bis zur Bundestagswahl.

Doch das Thema nervt einfach nur noch. Anders kann man es wohl nicht beschreiben. Denn die Flüchtlinge lasen sich nicht aufhalten. Weder durch immer mehr Sperren, noch durch Worte. Wenn die Lebensumstände durch Krieg, Hunger und/oder Ausbeutung unerträglich geworden sind, dann wird sich eine große Menge der betroffenen Menschen auf den Weg nach Norden machen. So einfach ist das.

Wir können hier im reichen Europa nur dafür sorgen, zunächst die Menschen, die es bis zu uns geschafft haben, menschenwürdig unterzubringen, und auf lange Sicht alles zu unternehmen, daß die Lebensumstände für die Menschen vor Ort besser werden.

Sämtliche Diskussionen an diesen beiden Punkten vorbei sind nicht zielführend. Dafür langweilen und nerven sie in den zahllosen Talkshows, Foren, Kommentarspalten und Netz-Diskussionen die Leser, Zuhörer und Zuschauer. Die so verlorene Zeit hätte man besser für die Umsetzung der beiden oben genannten Punkte eingesetzt.

Deutsch-ungarische Grenze

Auch die Kommentatoren und Journalisten der TV-Anstalten scheinen vom Flüchtlingsthema so dermaßen genervt zu sein, daß sie während der Arbeit einschlafen, zumindest geistig.

Ein erschreckend deutliches Beispiel dafür ist Sabine Rau von der ARD. Im „Bericht aus Berlin“ am 26.07.2017 berichtete sie doch tatsächlich von angeblichen Maßnahmen an der deutsch-ungarischen Grenze.

Quelle: YouTube

Entweder ist Frau Rau völlig entgangen, daß Österreich seit 1945 nicht mehr zum deutschen Reich gehört und damit auch nicht zur Bundesrepublik Deutschland. Oder sie hat in Geografie komplett durchgeschlafen.

Slowenien vs. Slowakei

Letzteres muß man wohl annehmen, denn später in der Sendung verwechselte sie auch noch Slowenien und die Slowakei miteinander.

Ihre Kollegen in der Sendung ließen die geistigen Ausfälle von Sabine Rau übrigens unkommentiert und gebend deshalb keineswegs ein besseres Bild ab.

Vielleicht sollte die komplette ARD-Mannschaft mal ein Praktikum zum Thema „Die europäische Geografie im Jahre 2017“ machen.

Das Statement von Sabine Rau insgesamt ist dafür geeignet, in die Rubrik „So nicht!“ auf der Hochschule für Journalismus einzugehen. Spricht Rau doch davon, daß

…die Bundeskanzlerin ja schon konkrete Maßnahmen eingeleitet hat … im CDU-Wahlprogramm steht ja der Satz…

Aua, das tut wirklich weh!

Der Unterschied zwischen Wahlprogramm und umgesetzter Politik im Allgemeinen und zwischen Kanzlerin Merkel und aktiver Politik im Besonderen scheint Frau Rau bis dato noch nicht aufgegangen zu sein. Insgesamt also ein echtes Armutszeugnis für den öffentlichen-rechtlichen Sender ARD.

Anzeige

Die Amazon TOP3 Bestseller unter den Video Kameras:

Bestseller Nr. 1 bei Amazon Kamera Camcorder, Besteker HD 1080P Videokamera 24MP 16X Digital-Zoom mit 2,7' LCD und 270...
SaleBestseller Nr. 2 bei Amazon SEREE Camcorder Kamera HDV-301S FHD 1080P Digital-Video-Camcorder Weitwinkel-Makro Fisheye-Aufnahme...
SaleBestseller Nr. 3 bei Amazon Kamera Camcorder, Hikeren HD 1080P  Digital-Video-Camcorder-Kamera Nachtsicht-Fernbedienung...

[Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten / Letzte Aktualisierung am 22.09.2017 / * = werbender Link (Affiliate) / Bilder von der Amazon Product Advertising API]




Teile diesen Artikel mit anderen:

Kommentare sind geschlossen.