Permalink

off

Warum du vor einem Seelöwe Angst haben solltest.

Auch Seelöwen können gefährlich werden, wie ein kleines Mädchen erfahren mußte.

Sie sind im Internet sehr beliebt, die „Tier macht Sachen“ Videos. In der Regel sind in solchen Clips putzige Tierchen, wie Hund, Katze oder – nein nicht Maus – sondern Kaninchen, zu sehen, die irgendwelche Dinge tun, die viele Menschen total lustig finden.

Anzeige

Katzencontent

Oftmals werden die Tiere dabei in dümmliche Kostüme gesteckt, durch irgendwelche Tricks beeinflußt oder die Tiere benehmen sich tolpatschig. Hauptsache lustig für den Betrachter. Manchmal reicht es auch, wenn – vor allem kleine und junge – Tiere einfach nur in die Kamera schauen. Total lustig. Ha, ha, ha.

Katzenvideos und Bilder sind immer noch der Renner im Netz. Okay, wem’s gefällt. Es soll ja auch Leute geben, die finden Mario Bart lustig. So lange den Tieren kein Schaden zugefügt wird, ist eigentlich alles in Ordnung.

Gefahr

Die Filmer und Tierbeobachter sollten jedoch niemals die Kraft der Natur unterschätzen. Besonders bei Aufnahmen von Wildtieren. Denen geht jede Komik total ab, die sind nur auf Futtersuche und Erhalt der Art programmiert. Für Spielereien sind diese Tiere nicht geschaffen.

Deshalb sollte man nie die Gefahr unterschätzen, die von Tieren jederzeit drohen kann. Wer sich daran nicht hält, wird sehr schnell die Konsequenzen spüren.

Gefährlicher Seelöwe

Das mußte auch eine Familie im kanadischen Richmond am eigenen Leib erfahren. Bei einem Ausflug in den Hafen kam ihr kleines Mädchen in ernsthafte Gefahr. Und das alles nur, weil die Familie einen Seelöwen mit einem Kuscheltier verwechselte.

Wie schnell es dabei lebensgefährlich werden kann, zeigt dieses Video:

Quelle: YouTube

In dem Moment, in den sich das Mädchen für einen Schnappschuß an die Hafenmauer setzt, schlägt der Seelöwe zu und zieht das Mädchen ins Wasser. Das geschieht so plötzlich, daß keiner der Umstehenden etwas dagegen unternehmen kann. Das Mädchen fällt ins Wasser.

Zum Glück läßt der Seelöwe schnell von ihr ab und ein ins Wasser gesprungener Mann kann ihr aus dem Hafenbecken helfen. Dabei hätte sonst was passieren können.

Aggressive Tiere

Vielleicht hätte sich die Familie vorher informieren sollen, was für ein Tierchen sie sich da als unfreiwilliges Fotomodell ausgesucht hat. Seelöwen sind Raubtiere und als äußerst aggressiv bekannt. Zwar stehen Menschen eher nicht auf dem Speiseplan, sondern vor allem Fische und Tintenfische, trotzdem kann ihr Biß erhebliche Wunden und Schäden verursachen. Man sollte Seelöwen deshalb besser nicht allzu nah kommen, auch wenn diese im Zoo immer so niedlich und putzig herüber kommen.

Das Video von diesem Seelöwen Angriff entwickelt sich zum echten viralen Hit. Innerhalb weniger Tage erhielt der Clip über 22 Millionen Zugriffe. Man kann nur hoffen, daß die Warnung in diesem Video von allen Zuschauern verstanden wird, und Seelöwen immer als das angesehen werden, was sie wirklich sind: Wilde Tiere.

Anzeige

Die Amazon TOP3 Bestseller unter den Video Kameras:

Bestseller Nr. 1 bei Amazon SEREE Camcorder Kamera HDV-301S FHD 1080P Digital-Video-Camcorder Weitwinkel-Makro Fisheye-Aufnahme...
SaleBestseller Nr. 2 bei Amazon Kamera Camcorder, Besteker HD 1080P Videokamera 24MP 16X Digital-Zoom mit 2,7' LCD und 270...
Bestseller Nr. 3 bei Amazon Panasonic HC-V180EG-K Full HD Camcorder (1/5, 8 Zoll Sensor, Full HD, 50x optischer Zoom, 28 mm...

[Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten / Letzte Aktualisierung am 11.12.2017 / * = werbender Link (Affiliate) / Bilder von der Amazon Product Advertising API]




Teile diesen Artikel mit anderen:

Kommentare sind geschlossen.