Permalink

off

So verbesserst du das Ranking deiner YouTube Videos

Ein optimierter Kanal bringt dir mehr Traffic.

YouTube gehört zum Google-Konzern, und somit verwundert es nicht, daß sich genau diese Videoplattform zu einem der größten sozialen Netzwerke überhaupt gemausert hat. YouTube eignet sich deshalb auch sehr gut als SEO-Tool.

Anzeige

Videos haben einen nicht zu vernachlässigenden Einfluß auf die Sichtbarkeit deiner Internetseiten. Und das schon allein aufgrund der Masse der Internetuser, die durch YouTube erreicht werden. Knapp eine Milliarde User sind auf YouTube registriert, die sich pro Monat rein statistisch über sechs Milliarden Stunden Filme ansehen.

Deshalb lohnt es sich, seinen YouTube Kanal zu optimieren, damit er im Ranking bei YouTube weit nach oben wandert. So werden deine Videos öfters geklickt und du kannst deine Informationen besser unter die Leute bringen.

YouTube Logo

YouTube Logo

Rankingfaktoren bei YouTube

Um deinen YouTube Channel weit nach vorn zu bringen, mußt du auf diese Rankingfaktoren achten:

  • Views und Frequenz
  • Markierungen
  • Shares
  • Likes und Dislikes
  • Anmerkungen und Links im Video
  • Abonnenten
  • Favoriten

Alle diese Punkte wirken sich auf das Ranking bei YouTube aus. Wenn du diese beachtest, werden deine Videos weit nach vorn gelangen und viel mehr Traffic erhalten.

Um die o.g. Faktoren möglichst alle zu erfüllen, solltest du beim Erstellen deiner Videos die folgenden 5 Punkte beachten.

Anzeige

E-Books & Vorlagen

So optimierst du deine YouTube Videos

  1. Dateiname
    Der Name der Videodatei sollte mit dem Videotitel übereinstimmen.
  2. Keywords
    Über die Keywords werden deine Videos gefunden. Deshalb sollten die Keywords im Videotitel und in der Beschreibung vorkommen.
    Der Titel des Videos darf 120 Zeichen lang sein und die wichtigsten Keywords enthalten.
    Die Beschreibung sollte spannend zu lesen sein und somit die Leser animieren, sich das Video anzusehen. Sie darf bis zu 1.000 Zeichen lang sein und auch Links zu anderen Webseiten enthalten. Sollte die verlinkte Webseite gut ranken, wirkt sich dies wiederum auf das Video aus. Nach dem Link sollten zunächst eine kurze zusammenfassende und dann die ausführliche Beschreibung des Videos folgen.
  3. Tags & Kategorien
    Dein Video muß unbedingt der richtigen Kategorie zugeordnet werden. Außerdem sollten die zum Inhalt des Videos passenden Tags eingetragen werden.
  4. Anmerkungen
    Anmerkungen werden beim Abspielen direkt im Video gezeigt. Sie eignen sich sehr gut, um dem Zuschauer Links zu weiteren Videos, Webseiten und anderen Informationen zur Verfügung zu stellen. So kann deine Webseite ganz direkt vom YouTube-Traffic profitieren.
  5. Aussagekräftige Kanal-Startseite
    Die Startseite deines YouTube-Kanals sollte aufgeräumt und professionell aussehen. Außerdem sollten in den “Kanalinfo” neben dem Impressum und einer Beschreibung des Kanals auch Links zu deinen anderen sozialen Medien enthalten sein.

Wenn du diese 5 Punkte so gut es geht beachtest, wird sich das auf den Traffic deiner Videos bei YouTube äußerst positiv auswirken.

Kommentare sind geschlossen.