Permalink

off

Top 5 Software für einfache Videobearbeitung

Kostenlose Programme für die Bearbeitung von Videos.

Videos sind das „aktuelle Ding“ im Netz. Jeder will mitmischen und täglich werden unzählige Videominuten in Netz geladen, gerade weil es mittlerweile so einfach geworden ist, ein Video aufzunehmen.

Anzeige

Smartphones, Tablets und moderne Digitalkameras* – mit all diesen Geräten kann ein Video erzeugt werden. Doch in den seltensten Fällen wird der Rohfilm so gut sein, wie man sich das vorstellt und wie man diesen hochladen möchte. Deshalb führt kein Weg an der Videobearbeitung vorbei. Doch statt teurer Programme, die je nach Anspruch richtig ins Geld gehen können, tut es zum Anfang auch ein einfaches Programm, das am besten auch noch kostenlos ist.

Man braucht nicht gleich alle Profi-Funktionen oder die Möglichkeit, 3D-Videos zu erstellen. Solche Funktionen bieten Programme, wie Corel VideoStudio Pro X4, Adobe Premiere Elements*, MAGIX Video DeluxeMX Plus* oder Cyberlink PowerDirector*. Doch diese kosten allesamt Geld. Es gibt aber auch im Bereich Videobearbeitung kostenlose Alternativen.

Top 5 Freeware

Freeware für die einfache Videobearbeitung gibt es satt und reichlich. Und hier sind 5 Programme, die einiges können, obwohl sie kostenfrei sind.

  • Lightworks“ von EditShare (OpenSource)
    ist ein echtes Profiprogramm, das mittlerweile OpenSource verfügbar ist. Mit Lightworks wurden bereits zahlreiche Hollywood Streifen geschnitten.
    Es kann Videos umfassend bearbeiten, vereint Geschwindigkeit, Flexibilität und hohe Kompatibilität.
  • Video Converter“ von Freemake
    kann Videos vertonen, mit Untertiteln versehen, umfassend bearbeiten, drehen, spiegeln und Teile löschen
  • „VideoSpin“ von Pinnacle
    kann Videos bearbeiten und mit bis zu 20 Übergangseffekten und Titeln erstellen, die Reihenfolge ändern, Teile löschen, vertonen und Soundeffekte einfügen.
  • „VirtualDub“ unter GNU General Public Lizenz (GPL)
    kann Videos schneiden und Teile löschen

Mit diesem Programmen dürften die allermeisten Anforderungen von Hobby-Filmern erfüllt sein. Nach ein wenig Einarbeitung in die einzelnen Schritte, dürfte das Bearbeiten von Videos leicht und schnell von der Hand gehen.

Professionelles Arbeiten

Wer mit seinen Videos allerdings Geld verdienen möchte, etwa über die Video-Plattform YouTube, der sollte zumindest das Programm „Lightworks“ benutzen oder gleich die Anschaffung einer professionellen, dafür aber auch kostenpflichtigen Software ins Auge fassen. Hier am falschen Ende zu sparen, wird sich definitiv nicht auszahlen.

Anzeige

Die Amazon TOP3 Bestseller unter den Video Kameras:

SaleBestseller Nr. 1 bei Amazon Kamera Camcorder, Besteker HD 1080P Videokamera 24MP 16X Digital-Zoom mit 2,7' LCD und 270...
SaleBestseller Nr. 2 bei Amazon SEREE Camcorder Kamera HDV-301S FHD 1080P Digital-Video-Camcorder Weitwinkel-Makro Fisheye-Aufnahme...
Bestseller Nr. 3 bei Amazon Panasonic HC-V180EG-K Full HD Camcorder (1/5, 8 Zoll Sensor, Full HD, 50x optischer Zoom, 28 mm...

[Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten / Letzte Aktualisierung am 16.12.2017 / * = werbender Link (Affiliate) / Bilder von der Amazon Product Advertising API]




Teile diesen Artikel mit anderen:

Kommentare sind geschlossen.